EMAS an der Universität Tübingen

Die Studierendeninitative "Greening the University" e.V. veranlasste im Juni 2008 mit einem erfolgreich durchführten Symposium zum Thema "Perspektiven für eine nachhaltige Hochschule die Einführung des Umweltmanangementsystems EMAS an der Universität Tübingen.

 

Seit 2011 ist die Universität EMAS-zertifiziert, 2014 fand eine Revalidierung statt, die nächste Revalidierung steht im Juli 2017 an. Damit ist die Universität berechtigt das EMAS-Logo zu führen.

 

EMAS ermöglicht der Universität die kontinuierliche Verbesserung der Umweltleistungen in Betrieb, Forschung und Lehre. Im jährlichen Rhythmus wird eine Umwelterklärung veröffentlicht, die über die Entwicklung des Umweltmanagementsystems und die Umweltleistungen informiert.

Übergabe des EMAS-Zertifikats an die Universität Tübingen am 11. November 2011, von links nach rechts: Nikolas Hagemann und Elisa Semmler von der Studierendeninitiative Greening the University, Rektor Professor Dr. Bernd Engler, die baden-württembergische Wissenschaftsministerin Theresia Bauer, Christian O. Erbe, Präsident der Industrie- und Handelskammer Reutlingen-Tübingen, Hedwig Ogrzewalla, Umweltkoordinatorin der Universität Tübingen, Kanzler Dr. Andreas Rothfuß und Gerhard Moll vom Umweltministerium Baden-Württemberg.

Foto: Friedhelm Albrecht

Kontakt

Anschrift:

Universität Tübingen

Umwelt- und Energiemanagement

Hölderlinstr.11

72074 Tübingen

Ansprechpartner

Abteilungsleitung VI 3

Hedwig Ogrzewalla (Umweltkoordination)

Tel.: 07071 29 - 73569

hedwig.ogrzewalla[at]uni-tuebingen.de

Stellvertreter

Tobias Eder (Energiemanagement)

Tel.: 07071 29 - 73357

tobias.eder[at]uni-tuebingen.de

Büroorganisation

Marita Kienzle

Tel.: 07071 29 - 77417

marita.kienzle[at]uni-tuebingen.de