Internationalisierung

Berlin, 1. 12.2014: Verleihung der Zertifikate für die Teilnahme am HRK-Audit Internationalisierung. Für die Universität Tübingen nimmt Prorektor Prof. Heinz-Dieter Assmann die Urkunde in Empfang von Marijke Wahlers, Leiterin des Bereichs Internationales bei der HRK. Foto: Svea Pietschmann

Internationalisierung ist ein integraler Bestandteil des Zukunftskonzepts der Universität Tübingen, das im Rahmen der Exzellenzinitiative entwickelt wurde. Ziel ist es, die Universität als international sichtbare und international agierende Forschungsuniversität zu etablieren. Diesem Vorhaben folgend, wurde in den letzten Jahren die Internationalisierung der Universität neu konzipiert und organisiert. Dabei verlagerte sich der Schwerpunkt über den bisherigen Fokus auf Mobilitätsprogramme hinaus auf die internationale Forschungskooperation und die strukturierte Internationalisierung von Forschung und Lehre.

Audit und Re-Audit Internationalisierung

Zur Unterstützung dieser Neuorientierung hat die Universität Tübingen 2012 / 2013 am Audit Internationalisierung der Hochschulrektorenkonferenz teilgenommen und sich 2014 als eine der ersten auditierten Hochschulen zum Re-Audit Internationalisierung angemeldet.

Maßnahmenplanung im Rahmen des Re-Audits Internationalisierung (2104-2017)

Im Rahmen des Re-Audits wurde zunächst ein umfangreicher Maßnahmenkatalog zur Umsetzung der Empfehlungen des Audits erarbeitet. Wiederum begleitet durch das Audit-Team der Hochschulrektorenkonferenz werden die geplanten Maßnahmen im Prozess des Re-Audits bis zum Sommer 2017 umgesetzt.

Die Schwerpunktsetzungen in der Maßnahmenplanung orientieren sich an folgenden übergeordneten Zielsetzungen:

  • Ausbau der internationalen Forschungskooperation auf universitärer und fakultärer Ebene,
  • Internationalisierung des Studiums und Ausbau von internationalen Studienangeboten,
  • Bedarfsgerechter Ausbau und effiziente Vernetzung von unterstützenden Services und des Internationalisierungsmanagements.

 

Bis 2017 werden Maßnahmen zu 15 Zielen in 4 Handlungsfeldern umgesetzt:

1. Handlungsfeld: Strategische Ausrichtung, Planung und Steuerung

  • Ziel 1: Gemeinsame Internationalisierungs­strategie ausarbeiten und dokumentieren
  • Ziel 2: Internationalisierungsmanagement verbessern (Strukturen und Prozesse)
  • Ziel 3: Internationale Sichtbarkeit und Kommunikation verbessern
  • Ziel 4: Internationale Partnerschaften in Forschung und Lehre ausbauen
  • Ziel 5: Verbesserung der Wohnraumsituation für Kurzzeitaufenthalte

 2. Handlungsfeld: Studium und Lehre – Förderung der Internationalisierung des Studiums

  • Ziel 6: Selbstverständigung über Ziele, mögliche Formen und Instrumente der Internationalisierung des Studiums
  • Ziel 7: Ausbau von internationalen Studienangeboten
  • Ziel 8: Internationale Sichtbarkeit von Studienangeboten erhöhen
  • Ziel 9: Ausbau von internationalen Kurzzeitprogrammen und Summer Schools

3. Handlungsfeld: Forschung, Forschungskooperation und Technologietransfer

  • Ziel 10: Internationalisierung des wissenschaftlichen Personals / Zahl der internationalen WissenschaftlerInnen erhöhen
  • Ziel 11: Internationale Sichtbarkeit des Forschungsstandortes Tübingen erhöhen

4. Handlungsfeld: Services, Beratung und Unterstützung

  • Ziel 12: Service- und Beratungsangebote für  internationale Studierende verbessern
  • Ziel 13: Ausbau und Vernetzung der Services des Welcome Centers
  • Ziel 14: Weitere Differenzierung und Ausbau des Deutschkursangebots
  • Ziel 15: Ausbau von Serviceangeboten zur Förderung von sprachlichen und interkulturellen Kompetenzen für Lehrende, StudienberaterInnen und Verwaltungs­angestellte

 

 

 

 

 

Info

"Uni Tübingen aktuell", Oktober 2012, Themenschwerpunkt Internationalisierung:

Newsletter Uni Tübingen aktuell Nr. 4/2012

 

Informationen zum HRK-Audit und Re-Audit Internationalisierung:

Audit Internationalisierung

Re-Audit Internationalisierung

 

 

 

Kontakt Re-Audit und Audit Internationali-sierung

Dr. Andrea Schaub

Stabsstelle Internationale Forschungskooperationen und Forschungsstrategien

Tel. 07071-29-72592

andrea.schaub[at]uni-tuebingen.de

 

Ursula Kimpel

Dezernat III – Internationale Angelegenheiten – Studium und Studierendenaustausch

Tel. 07071-29-74403

ursula.kimpel[at]uni-tuebingen.de

Netzwerk Internationales

Zugang zur internen Plattform des Internatio-nalisierungsmanagements der Universität Tübingen (passwortgeschützt):

Netzwerk Internationales