Umschreibung

Definition

Eine Umschreibung (oder Studiengangwechsel) liegt vor, wenn Sie bereits an der Universität Tübingen eingeschrieben sind und das angestrebte Fach, ein Teilfach (bei Kombinationsstudiengängen) oder den angestrebten Abschluss ändern wollen. Bei einem Studiengangwechsel wird das bisherige Studium nicht fortgesetzt (Ausnahme: beim Wechsel vom Bachelor in den weiterführenden Master, sofern das Bachelorzeugnis noch nicht nachgewiesen werden kann). Wollen Sie das bisherige Fach ebenfalls fortsetzen, so handelt es sich um ein Parallelstudium.

Bewerbung und Umschreibung

Wenn sie sich in einen zulassungsbeschränkten Studiengang umschreiben wollen, ist vor der Umschreibung zunächst eine fristgerechte Bewerbung und ein neuer Zulassungsbescheid erforderlich. Hier finden Sie weitere Informationen zur Bewerbung.

Der Antrag auf Umschreibung ist erst zu stellen, wenn Ihnen der Zulassungsbescheid vorliegt. Beachten Sie, dass für die Umschreibung die im Zulassungsbescheid genannte Frist gilt. Der Zulassungsbescheid ist dem Antrag auf Umschreibung beizufügen.

Die Umschreibung für zulassungsfreie Studiengänge ist ohne vorherige Bewerbung möglich. Sie kann für das Wintersemester bis zum 30. September und für das Sommersemester bis zum 31. März im Studierendensekretariat vorgenommen werden.

Was Sie bei einer Umschreibung immer beachten müssen

Eine Beratung durch die Studienfachberatungen des neuen Studiengangs wird empfohlen. Eine auf den angestrebten grundständigen Studiengang bezogene studienfachliche Beratung ist immer dann nachzuweisen, wenn der Studiengangwechsel im dritten oder in einem höheren Semester erfolgt (§ 60 Abs. 2 Nr. 5 LHG).

Hier erhalten Sie ein Muster für Bescheinigung über die studienfachliche Beratung.

Um die Umschreibung vornehmen zu können, ist es erforderlich, dass die für das nächste Semester fälligen Gebühren bezahlt und beim Studentensekretariat verbucht wurden. Dies kann bei Banküberweisungen bis zu einer Woche dauern. Sollte innerhalb der Rückmeldefrist keine Rückmeldung erfolgt sein, ist für die Umschreibung zusätzlich noch die Mahngebühr für die verspätete Rückmeldung zu bezahlen.

Antrag auf Umschreibung

Hier finden Sie den Umschreibeantrag. Für die Bearbeitung zuständig sind die Sachbearbeiter/innen im Studierendensekretariat.

Eine Umschreibung für zurückliegende Semester ist ausgeschlossen.

Umschreibung in ein höheres Fachsemester

Sofern Sie über anrechnungsfähige Studienleistungen aus Ihrem bisherigen Studium verfügen (dies ist z. B. dann der Fall, wenn Sie ein Fach mit dem Abschluss Bachelor of Arts oder Bachelor of Science studieren und nun in das Studium in diesem Fach mit dem Abschluss Bachelor of Education wechseln wollen), ist für die Umschreibung eine Anrechnungsbescheinigung erforderlich. Sie finden dazu nähere Informationen für die im höheren Fachsemester zulassungsbeschränkten Studiengänge auf den Seiten Bewerbung Höheres Fachsemester [https://www.uni-tuebingen.de/studium/bewerbung-und-zulassung/hoeheres-fachsemester.html]

Die Anrechnungsbescheinigung erhalten Sie auch in den zulassungsfreien Studiengängen je nach Fakultät bei der Studienfachberatung oder bei den Prüfungsämtern.

Hier erhalten Sie eine Übersicht der Studienfachberater

Hier erhalten Sie eine Übersicht der Prüfungsämter

Hier erhalten Sie ein Muster für die Anrechnungsbescheinigung.

Umschreibung als Promotionsstudierende/r

Promotionsstudierende können sich jederzeit für das laufende Semester und mit Beginn der Rückmeldefrist für das folgende Semester umschreiben. Voraussetzung ist der Nachweis der Annahme als Doktorand durch die Fakultät sowie der Abschluss eines Masterstudiums oder eines vergleichbaren Abschlusses.

Eine Umschreibung im laufenden Semester gilt für das gesamte Semester. Sie sollten sich daher über mögliche Folgen vorher mit Ihrem Prüfungsamt und Ihrer Krankenkasse in Verbindung setzen.

Kontakt

Studierendensekretariat

Wilhelmstraße 11 - Erdgeschoss

72074 Tübingen

E-Mail schreiben

 

Fax: +49 7071 29-5377

 

Öffnungszeiten:

Montag und Donnerstag: 13.00 Uhr - 15.00 Uhr

 

Dienstag bis Freitag:

08.30 Uhr - 11.30 Uhr

 

Geänderte Öffnungszeiten im Sommer/Herbst 2017


 

 

 

Kontakt per Telefon:

+49 7071 29-74444

 

Montag bis Freitag:

8.30 Uhr - 11.30 Uhr

 

Montag bis Donnerstag:

13.00 Uhr - 15.00 Uhr