Uni-Tübingen

02.06.2022

Rückblick: Alumni-Führung durch das neue IFIB

Nach 50 Jahren ein Wiedersehen mit Kommilitonen des 1. Semesters: Die Alumni-Führung durch das neue Interfakultäre Institut für Biochemie war Ort neuer Begegnungen und eines freudigen Wiedersehens alter Freunde.

Ehemalige der Biochemie und anderer Disziplinen im Innenhof des neuen IFIB-Gebäudes 2022

Am 20. Mai 2022 konnten sich Ehemalige die neuen Räumlichkeiten des Interfakultären Institutes für Biochemie auf der Morgenstelle ansehen. Dabei gab es Einblicke in die Lehrlabore und hinter die Kulissen: in die Forschungskabinen mit hochleistungsstarker Mikroskopie für Studierende und Forschende. IFIB-Direktor Professor Ralf-Peter Jansen führte durch die Laborgänge, zeigte auf die architektonisch-offen zugängliche Raumversorgungsleitungen an den modern-betonierten Decken und erklärte die aktuellen Forschungsarbeiten des IFIB. "Hier steigen Studierende von Anfang an die reale Labor- und Forschungspraxis ein, anstatt nur Texte zu lesen und Theorien zu büffeln."

Am 9. Juli 2022 feiert die Biochemie in Tübingen ihr 60. Jubiläum, zu dem auch Ehemalige geladen sind. Die Alumni-Führung im Mai gab Anlass, dass sich auch drei Kommilitonen in Tübingen wiedertrafen. Vor 50 Jahren hatten sie sich gemeinsam im alten Labor kennengelernt. Andere Alumni folgten der Führung auch aus anderen Disziplinen mit dem Interesse an neuester Forschung und interdiziplinärer Vernetzung. Jansen: "Das Niveau war im fachübergreifenden Austausch sehr hoch, das hat mich beeindruckt und mein Interesse an Alumni-Vernetzungen über das Studium hinaus bestärkt." 

Zurück