Japanologie

Japanologische Studiengänge in Tübingen

Bachelor Japanologie

Die Regelstudienzeit für den Bachelor-Studiengang Japanologie im Hauptfach beträgt acht Semester, der Unterricht im 4. und 5. Semester findet direkt in Japan statt, am Tübinger Zentrum für Japanstudien (TCJS) in Kyōto, welches an der bekannten Dōshisha-Universität untergebracht ist. Der Gesamtumfang der Lehr­ver­an­stal­tung­en beträgt 159 Leistungs­punkte im Bachelor-Hauptfach und 60 Leistungs­punkte im Bachelor-Nebenfach Japanologie. Als wissenschaftliches Nebenfach kann grundsätzlich jedes bestehende BA-Nebenfach gewählt werden. Hinzu kommen gesonderte Lehr­ver­an­stal­tung­en zur Vermittlung überfachlicher berufs­feld­orien­tierter Quali­fikationen im Umfang von 21 Leistungs­punkten. Die Regelstudienzeit für den Bachelor-Studiengang Japanologie im Nebenfach beträgt sechs Semester, der Gesamt­umfang der Lehr­veranstaltungen beträgt 60 Leistungs­punkte. Das Studium der Japanologie im Bachelor-Studiengang ist zulassungsbeschränkt und kann nur zum Winter­semester aufgenommen werden.

Tübinger Zentrum für Japanstudien
Bewerbung und Studienfachberatung

Master Politik und Gesellschaft Ostasiens

Der inter­fakultäre Master­studiengang Politik und Gesel­lschaft Ostasiens verbindet regional­wissen­schaftliche Lehr­ver­an­stal­tungen zu Japan und Greater China mit fach­sprachlichen (modernes Japanisch od. Chinesisch) und sozial­wissenschaftlichen Kursen. Ziel ist die Ausbildung von Spezialisten, die die Region Ostasien, ihre inneren Spannungen und ihre gesellschaftliche und politische Dynamik auf höchstem Niveau verstehen und erklären können, und die die Auswirkungen dieser Dynamik für Europa kompetent zu analysieren verstehen. Genauere Informationen entnehmen Sie bitte der Homepage des Studiengangs.

Homepage des Studiengangs Master Politik und Gesellschaft Ostasiens

Master Japanologie

Die Regel­studien­zeit für den Master-Studien­gang Japanologie beträgt ein­schließ­lich der Zeit für die gesamte Prüfung vier Semester. Darin ist die für die An­fertigung der schrift­lichen Arbeit benötigte Zeit enthalten. Der Gesamt­umfang der für den erfolg­reichen Abschluß des Master erforder­lichen Lehr­ver­an­stal­tungen liegt bei 120 Leistungs­punkten, eine Fortführung des Nebenfach­studiums ist nicht vorgesehen. Die Master-Prüfung setzt sich aus studien­begleitenden Prüfungen (90 LP), einer mündlichen Prüfung (10 LP) und der schriftlichen Master-Arbeit (20 LP) mit einer Bearbeitungs­zeit von vier Monaten zusammen. Das Studium der Japanologie im Master-Studiengang ist zwar zulassungs­frei, erfordert aber dennoch eine Bewerbung beim Studenten­sekretariat der Universität Tübingen. Bewerbungs­schluss ist der 30. September jeden Jahres, da das Studium nur zum Winter­semester aufgenommen werden kann. Für Studierende, die in Tübingen den vierjährigen Bachelor-Studien­gang Japanologie absolviert haben, verkürzt sich die Regel­studienzeit auf zwei Semester.

Bewerbung und Studienfachberatung