Universitätsbibliothek

Aktuell

02.01.2019

Alltagsleben in der DDR

Books To Go im Januar


Vor fast 30 Jahren begann mit der „Friedlichen Revolution“ in der DDR das Ende der deutschen Teilung und der Prozess der Vereinigung der beiden deutschen Staaten. Während bei vielen älteren Mitbürgern der Ost-West-Konflikt, der sog. Kalte Krieg, die Teilung Deutschlands und die damit verbundenen Schicksale in der Erinnerung noch sehr präsent sind, kennen junge Menschen heute die Verhältnisse in Deutschland vor 1989 nicht aus eigener Anschauung. Wie lebten die Menschen in der damaligen DDR? Was prägte ihren Alltag?

Viel Literatur ist hierüber in den letzten Jahren erschienen: vor der Ammerbaubrücke im Books To Go-Bereich wird eine Auswahl davon gezeigt.

 

Zurück