Universitätsbibliothek

Open Access

Open Access bedeutet kostenloser Zugang zu wissenschaftlichen Veröffentlichungen im Internet. Der Grundgedanke des Open Access ist, dass mit öffentlichen Geldern finanzierte Forschung kostenfrei zugänglich sein soll. Beispielsweise müssen immer mehr durch Foschungsgelder finanzierte Projekte Open Access publiziert werden. Somit ist Open Access ist auf dem besten Weg, eine Norm für wissenschaftliches Publizieren zu werden.

Warum Open Access?

Ein Open Access publizierter Artikel ist also für jeden frei zugänglich. Neben der erhöhten Sichtbarkeit von Open-Access-Veröffentlichungen gibt es noch weitere Gründe, die für das Publizieren mit Open Access sprechen. U.a.:

  • Ein Open Access veröffentlichter Artikel wird lt. Studien häufiger gelesen und zitiert als Artikel, die in Closed-Access-Zeitschriften erscheinen.
  • Drittmittelgeldgeber verlangen immer häufiger die Open-Access-Veröffentlichung.
  • Die Forschungsergebnisse werden schneller veröffentlicht.

Verschiedene Wege zu Open Access

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, Open Access zu veröffentlichen:

  •     Der Goldene Weg (Erstveröffentlichung als Open Access)
  •     Der Grüne Weg (Parallel- oder Zweitveröffentlichung)
  •     Der Diamantene Weg (alternatives Finanzierungsmodell: Erstveröffentlichung ohne Autorengebühren)

 

Vorteile von Open Access