Center for Interdisciplinary and Intercultural Studies

Studienkolleg

Studienkolleg 2021: Ausschreibung

Wahrheit und Wissenschaft

Interdisziplinäres Studienkolleg am CIIS der Universität Tübingen

Januar 2021 - Juli 2021

Das Studienkolleg wird von der Universität Tübingen durch zusätzliche Programmmittel unterstützt.

Ziele und Inhalte

Das CIIS lädt zehn Studierende und DoktorandInnen aller Fachrichtungen ein, am interdisziplinären Kollegjahr 2021 zum Thema „Wahrheit und Wissenschaft“ teilzunehmen. Das Studienkolleg bietet den Freiraum, sich jenseits curricularer Zwänge und fachlicher Grenzen in einer Vielzahl verschiedener fachlicher Perspektiven mit grundlegenden Fragen zu der Bedeutung von Wahrheit in den verschiedenen Wissenschaften zu beschäftigen. Die Kollegiatinnen und Kollegiaten haben die Gelegenheit, selbständig kleinere Forschungsprojekte zu bearbeiten.

In Zeiten von alternativen Fakten und Fake-News wird es immer schwieriger, zwischen wahren und falschen Aussagen zu unterscheiden. Wir wissen kaum noch, was wir glauben dürfen und was nicht. Liefern uns aber nicht die Wissenschaften objektive Erkenntnisse? Die Natur- ebenso wie die Geistes- und Sozialwissenschaften streben doch nach objektiven Erkenntnissen über die Wirklichkeit. Eint die verschiedenen „Wissenschaftskulturen“ nicht gerade das stillschweigende Motiv, das hinter jedem wissenschaftlichen Streben nach Erkenntnis steht: Die Suche nach der Wahrheit?

Allerdings wird in den Wissenschaften selbst selten von Wahrheit gesprochen, denn an einem absoluten Wahrheitsanspruch will sich heute keine Disziplin mehr messen lassen. Kann es in den Wissenschaften überhaupt um letzte Wahrheiten gehen? Falls aber nicht, welchen Anspruch haben die Wissenschaften dann? Und wem überlassen sie die Suche nach Wahrheit? Diesen Fragen gehen wir im Studienkolleg nach; dabei werden wir viele verschiedene disziplinäre Perspektiven berücksichtigen.

Zentrale Fragen und Aspekte, die während des Kolleg­jahres behandelt werden, sind

  • Theorien der Wahrheit

Wie definieren wir Wahrheit unabhängig von dem was im Einzelnen als wahr oder falsch behauptet wird?  Was ist das Verhältnis von Wahrheit und Sprache?

  • Wahrheit in den Wissenschaften

Wie unterscheiden sich Gegenstand und Methode der einzelnen Disziplinen? Sind Naturwissenschaften „objektiver“ als Geisteswissenschaften? Was bedeutet es, Naturwissenschaft als erklärende, Geisteswissenschaft als verstehende Wissenschaft aufzufassen? Wo stehen die Sozial- und Verhaltenswissenschaften?

  • Unwahrheit, Irrtum und Unsicherheit in der Wissenschaft

Zu Recht bezeichnen wir wissenschaftliches Wissen als das bestmögliche. Wissenschaft besteht schon immer auch darin, Wissenschaft selbst auf ihre Gültigkeit hin zu befragen. Wie bewerten dann einzelne Disziplinen die Güte ihrer Wissenschaft? Was bedeutet zum Beispiel die Replikationskrise für die Wissenschaft? Wie bewerten wir die Verlässlichkeit von Wissenschaft, die mit Methoden der Computersimulation und Machine Learning arbeitet?


In jedem Block wird eine Vielzahl verschiedener Disziplinen sowohl aus den Natur- wie auch aus den Sozial- und Geisteswissenschaften zu Wort kommen.

 

Programmablauf

Das Studienkolleg ist eine Präsenzveranstaltung. Sie sollten also hierfür in Tübingen anwesend sein. Das Studienkolleg läuft parallel zum Fachstudium und setzt sich aus Seminar- und Vortragsveranstaltungen zusammen. Im Zentrum stehen eigene Forschungsprojekte, an denen die Kollegiatinnen und Kollegiaten während der Dauer des Studienkollegs in interdisziplinär zusammengesetzten Teams arbeiten.

Die Elemente des Programms im Einzelnen:

  • Auftaktakademie 8.-10. Januar 2021
  • Wöchentliche Vortragsreihe namhafter Wissenschaftler verschiedener Disziplinen und
  • Wöchentliches Lektüreseminar während des Semesters
  • Zwei Wochenendseminare (27./28.02. in Tübingen und 17./18.04. auswärts)
  • Projektgruppen, in denen die Teilnehmenden in interdisziplinär besetzten Gruppen das ganze Jahr über zu eigenen Themen arbeiten
  • Abschlusstagung

Förderung

Das Programm ergänzt das jeweilige Fachstudium. Im Studienkolleg können bis zu 12 ECTS-Punkte erworben werden. Die Leistungen werden in der Regel in entsprechenden Modulen der einzelnen Studiengänge anerkannt. Maßgebend sind die Richtlinien der jeweiligen Prüfungsämter. Die Teilnehmenden müssen während des Programmjahres an der Universität Tübingen immatrikuliert sein; wir helfen auswärtigen Studierenden bei der Studienplatzvergabe.

Das CISS zahlt jedem Teilnehmenden eine Programmpauschale ("Büchergeld") von 300,- Euro, die für den Erwerb von Materialien für das Studienkolleg eingesetzt werden soll. Außerdem trägt das CIIS alle Programmkosten.

Bewerbung
Interessierte Studierende aller Fächer laden wir herzlich dazu ein, sich zu bewerben. Die Bewerbung ist formlos. Sie umfasst:

  • Einen einseitigen tabellarischen Lebenslauf
  • Eine Kopie des Zwischenprüfungszeugnisses oder entsprechender Äquivalente
  • Ein ein- bis zweiseitiges Motivationsschreiben

Bewerbungsfrist: 5. Dezember 2020
Die Auswahl der Teilnehmenden erfolgt auf Grundlage der schriftlichen Unterlagen. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Kontakt
Michael Herrmann
Akademischer Mitarbeiter
CIIS
Doblerstraße 33
72074 Tübingen

Telefon +49 7071 40716-13
Email:
info@fsci.uni-tuebingen.de
www.forum-scientiarum.uni-tuebingen.de/studienkolleg

 


Abschlussveranstaltung des diesjährigen Studienkollegs

am 17.07. ab 14 Uhr in der Alten Aula

 

Programm

Aspects of Speech and Autosuggestion - Mantras and Cognitive Restructuring, (Neuro)physiological Foundations, and Inner Speech Acts

Präsentiert von: Fee Anna Arnold, Gabriel Germann, Ursula Baur

Communicating for Future - Die Sprache der Klimadebatte und ihre Wirksamkeit

Präsentiert von: Helene Helleckes, Franziska Klein, Lea Stolz, Katharina Baumgart

Language and Humanity - An interdisciplinary approach to communication in human and non-human agents

Präsentiert von: Anna Wurm, Elena Illing, Talilah Charier und Denise Löfflad

Studie zur Emotionalität von Literatur in Erst- und Fremdsprache am Beispiel des Ekels

Präsentiert von: Konrad Schmauder, Kristina Janačková, Inès Schönmann, Alexander Puschmann

Das CIIS führt jedes Jahr ein zweisemestriges Studienkolleg durch. Das Thema des Studienkollegs 2019/20 lautet:

DIMENSIONEN VON SPRACHE
Struktur, Evolution, Dichtung
 

Fünfundzwanzig ausgewählte Studenten aller Fächer durchlaufen ein Seminar- und Vortragsprogramm und arbeiten in kleinen Teams an eigenen Forschungsprojekten. Die Aufnahme ins Studienkolleg erfolgt nur zum Wintersemester.

Das Studienkolleg wird von der Udo Keller Stiftung Forum Humanum durch zusätzliche Programmmittel unterstützt.


Das Kolleg 2019/20 wurde am Donnerstag, 24. Oktober 2019 in der Alten Aula feierlich eröffnet. Nach der Vorstellung der Kollegiaten und ihrer Forschungsprojekte hielt Prof. Dr. Simon Kirby, University of Edinburgh den Festvortrag zum Thema: How cultural evolution and self-domestication created structure in language

Anschließend fand ein Empfang statt.