Center for Interdisciplinary and Intercultural Studies

Der Veranstaltungskalender ist weiter unten zu finden.

La nuit Des Idées


Thema "Nähe"

  • 28. Januar 2021, 20:00-23 Uhr
  • In Kooperation mit dem Deutsch-Französischen Kulturinstitut (ICFA)
  • Das aktuelle Programm finden Sie hier.

Die Idee

Die Nuit des idées (Nacht der Ideen) feiert die Zirkulation von Ideen zwischen Ländern und Kulturen, Disziplinen und Generationen: Die Nuit des idées ist jedes Jahr eine Einladung, die neuesten Erkenntnisse zu entdecken, denjenigen zuzuhören, die Ideen in allen Bereichen vorantreiben und sich über die großen Themen unserer Zeit auszutauschen. Über Zeitzonen hinweg werden Echos der Nuit des Idées über soziale Netzwerke verbreitet, was die Nuit des Idées zu einem globalen Ereignis macht. Das Thema für 2021 ist "Proches" (Nähe, Familie und Verwandte, Freunde). Deshalb wird eine Nacht lang im ICFA debattiert, philosophiert und diskutiert.

Thema 2021

Was ist Nähe, wie kann sie „näher“ bestimmt werden? Sie ist keine absolute Größe, sondern relativ. Ihre Gegensätze können Distanz, Ferne, Weite oder auch Abstand sein. Sie kann aber auch Vertrautheit und Fremde kennzeichnen und ganz andere Fragen aufwerfen. Die Antworten darauf sind so vielfältig wie unsere Erfahrung mit anderen Menschen, Gegenständen oder auch mit der eigenen Zeit, den Kulturen oder der Geschichte.

 

Für die "Nuit Des Idées" planen wir zwei Aktionen:

  • Wir suchen für das Thema "Nähe und Distanz" Photos. Diese sollen Perspektiven auf das genannte Thema zeigen: Was ist Nähe, wie kann sie „näher“ bestimmt werden? Sie ist keine absolute Größe, sondern relativ. Ihre Gegensätze können Distanz, Ferne, Weite oder auch Abstand sein. Sie kann aber auch Vertrautheit und Fremde kennzeichnen und ganz andere Fragen aufwerfen. Die Antworten darauf sind so vielfältig wie unsere Erfahrung mit anderen Menschen, Gegenständen oder auch mit der eigenen Zeit, den Kulturen oder der Geschichte. Die offizielle Aussschreibung finden Sie hier.
  • Kennen Sie besondere Ausdrücke / Wörter in einer fremden Sprache, die sich nicht richtig ins Deutsche übersetzen lassen, ohne dass etwas Wesentliches verlorengeht? Dann schreiben Sie uns diese bitte und schicken eine kurze Erläuterung mit (auf Deutsch), was der Ausdruck / das Wort meint! Die offizielle Aussschreibung finden Sie hier.

 

Die Photos und Wörter können bis zum 18. Januar 2021 an mediathekspam prevention@icfa-tuebingen.de gesendet werden.

 

 

 

Veranstaltungskalender

Juni 2021

Freitag, 4. Juni - Sonntag, 6. Juni: Jahrestagung der Gesellschaft für interkulturelle Philosophie
„Die Politische Dimension der Natur: Eine interkulturelle Kritik“
mehr

Mai 2021

07 - 08. Mai

Workshop - Métissage: Its philosophical claim and interrogation

mehr

30. May - 3. Juni

The comparative anthropology of worlding

A masterclass beyond disciplinary boundaries with Philippe Descola

mehr

April 2021

06 - 10. April

“Philosophies of Technology in Intercultural Perspective”

A summer school beyond disciplinary boundaries with Yuk Hui

mehr

März 2021

nächste Veranstaltungen im April

 

Februar 2021

Mittwoch, 10. Februar: Humboldt Lecture Series
Dr. Kingsley Omage (Biochemistry), Igbinedion University Okada, Nigeria:
Understanding Edema Formation in Kidney Diseases. The Role of Urinary Proteases
Dr. Ümit Namli (Criminal Justice), Durham University, UK:
Behavioral Changes Among the Organized Crime Groups and Illegal Drug Price Fluctuations Before and After COVID 19
mehr

Donnerstag, 11. Februar: GIP-Lecure
Dr. Hora Zabarjadi Sar: "Islamic Feminism and Iranian feminist movement: An overview"
mehr

Januar 2021

Mittwoch, 13. Januar: Humboldt Lecture Series

Dr. Shiyanthi Thavapalan (Assyriology), Brown University, USA:
Ancient Mesopotamia Between Science and the Senses

Prof. Dr. Federico Pailos (Philosophy of Logic), University of Buenos Aires, Argentina: Metainferential Logics

mehr

 

Dienstag, 19. Januar: Tübinger Phänomenologisches Kolloquium

Prof. Dr. Tetsuri Kato, Nagoya/Universität Hildesheim: „Unterweg zur politischen Philosophie als alltägliche Praxis: Vom späten Foucault zum japanischen Konfuzianismus in der frühen Edo-Zeit“

mehr

 

Donnerstag, 21. Januar: GIP-Lecture
Prof. Dr. Barbara Schellhammer: "Zum Anspruch des Fremden im Denken"
mehr

28. Januar 2021:

In Kooperation mit dem Deutsch-Französischen Kulturinstitut (ICFA) veranstaltet das Center for Interdisciplinary and Intercultural Studies (CIIS) die "Nuit Des Idées"

mehr

Dezember 2020

Tuesday, December 15th

Dr. John Lamola, University of Johannesburg

mehr

 

November 2020

Thursday, November 5th

Prof. Dr. Tariq Modood: “Can Interculturalism complement Multiculturalism?”

mehr

  Wednesday, November, 11th. Humboldt Lectures
  Prof. Dr. Kou Murayama (Education), University of Tübingen: "Is Rewarding Children
  Good in Education?"

mehr

Oktober 2020

7. und 8. Oktober, 2020

Workshop: Belonging. Zugehörigkeiten im Wandel

mehr

Thursday, Oct. 15th, 7 pm.

Dr. Yoko Arisaka: “Knowledge and Compassion: Structural Racism and the Failures of Liberalism”

mehr

September 2020

Tuesday, September 15th, 7 pm.

Prof. Dr. Mogobe Ramose: „ubu-ntu: affirming the humanness of all human beings, sharing the bread from mother Earth“

mehr

 

August 2020

-

Juli 2020

July 30th

GiP Lectures Online: Prof. Dr. Nikita Dhawan: "Die Aufklärung vor den Europäern retten"

mehr

17. Juli, Alte Aula

Abschlussveranstaltung des diesjährigen Studienkollegs

mehr

Juni 2020

June 30th, 2020

GiP Lectures Online: Prof. Dr. Jason Wirth: "The Great Death and the Pure Land: Nishitani Keiji and the Ecological Emergency"

mehr

 

März 2020 - Mai 2020

keine Veranstaltungen wegen Covid-19

Februar 2020

February 10th – 13th, 2020
2020 International Winter School - Maximal Ontogenesis: On the Speculative Satisfaction of Naturphilosophie
→ mehr

 

Dezember 2019

14. und 15. Dezember 2019, Wochenende Seminar:
Einführung in die Psychedelische Wissenschaft und Säkulare Bewusstseinskultur
Mehr
17. Dezember 2019, Forum Scientiarum, Beginn: 18 Uhr c.t.
Vortragsreihe des Wissenschaftlichen Beirats des Forum Scientiarum, Universität Tübingen:
Prof. Dr. Hans-Otto Karnath, Neuropsychologie, Universität Tübingen:
Irrungen und Wirrungen wissenschaftlichen Publizierens: Beispiel Medizin

 

November 2019

25. November 2019

CIN Workshop 2019: Limits of Automatization

Mehr

25. November 2019, 19 Uhr ct., Audimax, Universität Tübingen

CIN-DIALOGUE-2019
Moralische Entscheidungen im Zeitalter der Digitalisierung
mit Prof. Dr. Julian Nida-Rümelin und Prof. Dr. Wolf Singer
Mehr

14. - 16. November 2019

Tagung: Ontologie im Umbruch – zur Phänomenologie radikaler Geschichtlichkeit

Eine Auseinandersetzung mit Rombachs Strukturphilosophie

Mehr