Internationales Zentrum für Ethik in den Wissenschaften (IZEW)

Pressemitteilungen

30.04.2020

Dezentrale Tracing-Apps: Der einzig gangbare Weg – und trotzdem kein Allheilmittel

Blog-Beitrag von Andreas Baur

Wenn deutsche „Datenschutzmusterland“-Politiker*innen bei den US-Konzernen Google und Apple vorstellig werden, um für die Unterstützung einer zentral organisierten Covid19-Tracing-Lösung zu werben, macht das zunächst stutzig. Letzte Woche hat die Diskussion um das Für und Wider einer zentralen oder dezentralen Datenspeicherung bei Covid19-Tracing-Apps ordentlich Fahrt aufgenommen: Es gab Zerwürfnisse in den Entwicklungskonsortien, offeneBriefe und die Bundesregierung legte eine doppelte Wende hin: am Ende zu einer dezentralen Lösung. Warum wir „gerade nochmal Glück gehabt haben“ und eine zentrale Lösung weder in Deutschland noch woanders eingesetzt werden sollte, soll im Folgenden dargestellt werden. Aber auch auf der Entscheidung für eine dezentrale Lösung können wir uns nicht ausruhen, denn sie ist weder ein Allheilmittel noch unproblematisch.  

Zum Artikel

Zurück