Internationales Zentrum für Ethik in den Wissenschaften (IZEW)

Wissenschaftliche Hilfskraft für Projekt "Führungsethik als Ethik in den Wissenschaften"

Das Internationale Zentrum für Ethik in den Wissenschaften (IZEW) der Universität Tübingen sucht im Rahmen des von der Carl-Zeiss-Stiftung geförderten Projektes „Führungsethik als Ethik in den Wissenschaften – Von der Theorie zur Praxis in Hochschule und Unternehmen“ für drei Jahre eine

geprüfte wissenschaftliche Hilfskraft

01.01.2019 - 31.12.2021

80h/Monat

Zu den Aufgaben gehören die inhaltliche Recherche zu und Mitarbeit an der fachlichen und didaktischen Ausgestaltung von Lehreinheiten zu führungsethischen Fragestellungen, die inhaltliche wie organisatorische Betreuung von Netzwerkaktivitäten sowie von inter- wie transdisziplinären Veranstaltungen der Kooperationspartner. Daher sollten Sie folgende Anforderungen erfüllen:

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium (B.A. oder M.A)
  • Fachliche Vorkenntnisse und Interessen im Bereich der angewandten Ethik oder der Philosophie/Ethik-Didaktik
  • ausgeprägte Kommunikations- und Teamfähigkeit

Gewünscht sind Erfahrung

  • im interdisziplinären Arbeiten
  • bei der Organisation von Veranstaltungen
  • im redaktionellen Bereich (Korrektur lesen, Erstellung von Literaturverzeichnissen u.ä.)

Die Universität Tübingen strebt die Erhöhung des Anteils von Frauen in Forschung und Lehre an und bittet deshalb entsprechend qualifizierte Absolventinnen um ihre Bewerbung. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt behandelt.

Bitte senden Sie Ihre Unterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse) in elektronischer Form (bitte als ein PDF) bis zum 01.11.2018 an: izewspam prevention@uni-tuebingen.de.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an Dr. Cordula Brand (cordula.brandspam prevention@uni-tuebingen.de) oder Dr. Uta Müller (uta.muellerspam prevention@uni-tuebingen.de).

Ausschreibung als PDF-Dokument: Ausschreibung Führungsethik.