Internationales Zentrum für Ethik in den Wissenschaften (IZEW)

Wissenschaftliche(r) Mitarbeiter(in) im Projekt NIKA

Am Internationalen Zentrum für Ethik in den Wissenschaften (IZEW) der Universität Tübingen ist zum 01.09.2018 vorbehaltlich des endgültigen Bewilligungsbescheides eine wissenschaftliche Mitarbeiter*innenstelle in dem interdisziplinären BMBF-Verbundprojekt NIKA zu vergeben. NIKA ist ein Technikentwicklungsprojekt, in dem nutzerzentrierte und kontextsensitive Mensch-Roboter-Interaktionsstrategien u.a. für ältere Menschen entwickelt werden. Dabei sollen nicht nur technische, sondern auch ethische, sozialwissenschaftliche und rechtliche Aspekte berücksichtigt werden. In dem Teilvorhaben am IZEW wird der Einbezug ethischer, sozialwissenschaftlicher und rechtlicher Aspekte fachwissenschaftlich fundiert und methodisch angeregt.

1 Stelle (75%) mit ethischem Profil und sozialwissenschaftlichen Kenntnissen
oder sozialwissenschaftlichem Profil mit ethischen Kenntnissen
(Entgeltgruppe E 13, TV-L)

Die Stelle umfasst drei Arbeitsschwerpunkte:

Die eigenständige Arbeit an ethischen und sozialwissenschaftlichen Fragestellungen im Bereich der Technikentwicklung wird von den Bewerber*innen erwartet. Erfahrungen mit interdisziplinären Diskursen sowie Interesse an theoretischen und praktischen Fragen interdisziplinärer (Tech-nik)Forschung sind erwünscht. Das Projekt endet zum 31.3.2021, die Stelle ist entsprechend bis Projektende befristet.

Das IZEW ist ein interdisziplinäres Zentrum für Forschung im Bereich anwendungsbezogener Ethik. Im Rahmen einer „Ethik in den Wissenschaften“ werden von Ethiker*innen und Sozialwissenschaftler*innen u. a. Fragen aus den Bereichen Sicherheit, Umwelt, Medien, Bildung und Kultur bearbeitet.

Die Universität Tübingen strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Forschung und Lehre an und bittet deshalb Wissenschaftlerinnen ausdrücklich um ihre Bewerbung. Schwerbehinderte Bewerber*innen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen bis zum 29. Juni 2018 in elektronischer Form (ein pdf-Dokument) an regina.ammicht-quinnspam prevention@uni-tuebingen.de. Die Übernahme von Reisekosten zum Bewerbungsgespräch ist leider nicht möglich.

Für Nachfragen wenden Sie sich bitte an Dr. Thomas Grote (thomas.grotespam prevention@izew.uni-tuebingen.de).

Internationales Zentrum für Ethik in den Wissenschaften (IZEW)
Universität Tübingen
Wilhelmstr. 19, 72074 Tübingen

 

Die Ausschreibung als pdf-Dokument: Auschreibung NIKA