Internationales Zentrum für Ethik in den Wissenschaften (IZEW)

Ethik in Serie

In den letzten Jahren haben sich Fernsehserien zunehmend zu einem Gegenstand ethischer Auseinandersetzungen in der Öffentlichkeit und in der anwendungsbezogenen Ethik entwickelt. Als solches werden sie auch für die Ethikdidaktik und Medienbildung interessant.

Die in Serien entfalteten Wertsysteme vermögen beabsichtigt oder unbeabsichtigt die moralischen Intuitionen und Überzeugungen ihres Publikums herauszufordern. Prominente Beispiele sind ‚Breaking Bad’, ‚Black Mirror’, ‚Normal People‘, aber auch die zahlreichen ‚Star Trek’-Staffeln. Allerdings können bereits kurze Handlungssequenzen Zuschauer*innen zu ethischen Reflexionen anregen, weil an ihnen exemplarisch ethische Ansätze oder moralische Dilemmata zu Tage treten. Viele Serienmacher*innen haben zudem explizit den moralischen Anspruch in gesellschaftlichen Debatten Stellung zu beziehen. So setzt sich ‚Dear White People’ mit Rassismus, ‚13 Reasons Why’ mit Selbstmord und Mobbing oder ‚Sense 8’ mit LGBTQ-Fragen auseinander.

Dergestalt werden Fernsehserien zu Erzählformaten, die die Auseinandersetzung mit gesellschaftlichen Angelegenheiten anstoßen und prägen. Ethische Fragen stellen sich sowohl zu den Wertsystemen und moralischen Konflikten, auf die das Publikum trifft, wie auch zu deren ästhetischer Gestaltung. Serien bilden solche Systeme und Konflikte nicht einfach nur ab, sondern gestalten sie und steuern damit auch die ethische Auseinandersetzung. Die anwendungsorientierte Ethik interessiert sich für die Inhalte und die Form von Fernsehserien, die sich immer mehr zu Erzählungen über die Gesellschaften entwickeln, in denen wir (nicht) leben wollen.

Im Jahr 2018 wurde die Publikation ‚Ethik in Serie‘ veröffentlicht, die sich sowohl an Serienliebhaber*innen wie auch Lehrende richtete. Gegenwärtig entsteht – um im Bild zu bleiben – die zweite Staffel, d.h. ein weiterer Sammelband, der im Spätsommer 2021 erscheinen wird. Zugleich sind Lehrveranstaltungen geplant, um am Beispiel und anhand von Serien ethische Kompetenzen zu vermitteln.

Bisher erschienen: