Internationales Zentrum für Ethik in den Wissenschaften (IZEW)

KoBeLU

Kontextbewusste Lernumgebung für die Aus- und Weiterbildung

Berufliche Aus- und Weiterbildung findet oft in speziell dafür vorgesehenen Umgebungen statt, in denen abstraktes Wissen ohne unmittelbaren Praxisbezug und ohne Anpassung an das individuelle Lernverhalten gelehrt wird. Adaptive Systeme, die personalisierte Lösungen für ein praxisnahes Lernen bieten, werden bisher wenig eingesetzt. Das vom BMBF geförderte Projekt KoBeLU zielt auf die Entwicklung von adaptiven kognitiven Assistenzsystemen, welche insbesondere in (Aus-)Bildungskontexten angewendet werden sollen. Grundlegend ist hierbei, dass durch Technologien wie Emotionserkennung, augmentierte Realität und Gamification der Lernerfolg und die Motivation des Lernenden sichergestellt werden soll. Aus ethischer Sicht wirft das Projekt neben Fragen des Datenschutzes und der Privatheit insbesondere Fragen nach der Autonomie von Personen in der Mensch-Technik-Interaktion auf.

Projektpartner

  • Universität Stuttgart (Verbundkoordinator)
  • Hochschule Offenburg
  • Gemeinnützige Werkstätten und Wohnstätten GmbH, Gärtingen
  • User Interface Design GmbH, Mannheim
  • AUDI AG, Ingolstadt
  • MAHLE International GmbH, Stuttgart
  • Stiefel Digitalprint GmbH, Lenting

Förderung

  • Laufzeit: 08/2016 - 07/2019