Internationales Zentrum für Ethik in den Wissenschaften (IZEW)

Aktuellste Beiträge

24. Januar 2023

Krisenethik im Alltag

Im Lichte der vergangenen Jahre zeichnet sich zunehmend das Bild eines Alltags als Abfolge von Krisen ab. Das veränderte Verhältnis zwischen beiden erfordert eine ethische Reflexion.

Zum Artikel   

12. January 2023

Outrage about art attacks

Over the last months, there have been news reports on young climate activists attacking well known art works like the Mona-Lisa or Van Gogh’s Sunflowers all over Europe. (Aublanc, 2022; Dellatto, 2022; Skinner, 2022; York, 2022) At first glance, this might seem bizarre: Why attack art? Looking into the motives the activists present on their homepage helps shed a different light on the action than media coverage has focussed on.

Article

15. Dezember 2022

Digitales Weiterleben

Die Digital Afterlife Industry verspricht eine Interaktion mit Verstorbenen über Kommunikationsplattformen, Chatbots oder Avatare. Das Projekt Edilife reflektiert diese aktuellen Dienste im Umfeld des Themenfeldes ‚digitales Weiterleben‘ aus der Perspektive von Ethik, IT-Sicherheit und Recht.

Zum Artikel


Blog-Kategorien

15. Dezember 2022

Digitales Weiterleben

Die Digital Afterlife Industry verspricht eine Interaktion mit Verstorbenen über Kommunikationsplattformen, Chatbots oder Avatare. Das Projekt Edilife reflektiert diese aktuellen Dienste im Umfeld des Themenfeldes ‚digitales Weiterleben‘ aus der Perspektive von Ethik, IT-Sicherheit und Recht.

Zum Artikel

19. September 2022

Integrierte Forschung

Wissenschaft, auch wenn sie sich um Neutralität und Objektivität bemüht, findet nie kontextfrei statt. Sie ist als Praxis eingebettet in verschiedene soziale, strukturelle, gesell­schaftliche, institutionelle, historische, politi­sche, epistemische und andere Zusammen­hänge. Das am IZEW angesiedelte Projekt ESTER (Ethische und soziale Aspekte Integrierter Forschung) untersucht Aspekte insbesondere der Wissenschaftspraxis in drittmittelgeförderten Technikent­wicklungs­projekten, in denen es ein explizites Ziel ist, ethische, rechtliche und soziale Aspekte einzubeziehen. Integrierte Forschung ist ein bundesdeutscher Förderungsansatz, der solche Projekte unterstützt.

Zum Artikel

12. January 2023

Outrage about art attacks

Over the last months, there have been news reports on young climate activists attacking well known art works like the Mona-Lisa or Van Gogh’s Sunflowers all over Europe. (Aublanc, 2022; Dellatto, 2022; Skinner, 2022; York, 2022) At first glance, this might seem bizarre: Why attack art? Looking into the motives the activists present on their homepage helps shed a different light on the action than media coverage has focussed on.

Article

24. Januar 2023

Krisenethik im Alltag

Im Lichte der vergangenen Jahre zeichnet sich zunehmend das Bild eines Alltags als Abfolge von Krisen ab. Das veränderte Verhältnis zwischen beiden erfordert eine ethische Reflexion.

Zum Artikel   

25. April 2022

Understanding the racial violence fo climate change

In popular discourse, climate change is usually framed as an ‘environmental issue’ – a matter of ‘saving the planet’ or caring for nature. It is also about people, about justice, and about power. And when we pause to look at who is most affected, there is a clear racial dimension. Climate change can be understood as violence against people of colour, and seeing it in that way gives a new urgency to climate action.  

Zum Artikel 

24. Januar 2023

Krisenethik im Alltag

Im Lichte der vergangenen Jahre zeichnet sich zunehmend das Bild eines Alltags als Abfolge von Krisen ab. Das veränderte Verhältnis zwischen beiden erfordert eine ethische Reflexion.

Zum Artikel   

Medien 

10. Januar 2022

Mediale Darstellungen von Robotern in der Pflege

Die kulturelle Bedeutungszuschreibung von Technologien speist sich zentral auch aus fiktionalen Bereichen. Ein aktuelles gesellschaftliches Beispiel sind Darstellungen von Robotern in der Pflege bzw. zur Gesundheitsförderung. Die unkritische Übernahme von Darstellungsstrategien des Roboterfilmes führt dabei zu ethischen Problematiken, auf denen der Fokus des folgenden Beitrags liegt.

Zum Artikel  

 

21. Februar 2022

Beratung oder „ethischer Anstrich“?

Ethikberatung im Gesundheitswesen wird zunehmend nicht durch externe Expert*innen geleistet, sondern durch basisgeschulte Mitarbeiter*innen aus den eigenen Reihen, die entweder selbst beratend tätig werden oder etwa eine ethische Fallbesprechung  (...)

Zum Artikel

01. Februar 2022

Videokonferenzen als strukturelle Benachteiligung

Videokonferenzen prägen einen großen Teil unserer Arbeitswelt und viele positive Entwicklungen werden mit der damit verbundenen digitalen Veränderung verknüpft. Jedoch sind zahlreiche Videokonferenzen in der Arbeitswoche für manche Mitarbeitende ermüdender als für andere. Das Geschlecht, das Alter, die Persönlichkeit, die Herkunft und die Rahmenbedingungen von Videokonferenzen bei der Arbeit haben dabei einen wesentlichen Einfluss.

Zum Artikel