Internationales Zentrum für Ethik in den Wissenschaften (IZEW)

Alexander Orlowski

Bereich Gesellschaft, Kultur und Technischer Wandel

Alexander Orlowski ist Techniksoziologe und arbeitet am IZEW im Projekt DAMA. Sein Studium der Soziologie an der Universität Tübingen schloss er 2018 ab. Dort schrieb er seine Masterarbeit zur sozialen Konstruktion autonomen Fahrens.


  

Forschungsschwerpunkte

  • Techniksoziologie
  • Verhältnis von gesellschaftlichem und technologischem Wandel
  • Soziologische Perspektive auf autonomes Fahren, Künstliche Intelligenz/Machine Learning, Big Data
  • Qualitative Sozialforschung (Diskursanalyse, Ethnografie, Grounded Theory, Situationsanalyse)

Werdegang

Seit 2021

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

im Projekt DAMA am IZEW

2019 - 2020

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Im Projekt TANGO am IZEW

2018

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Im Projekt INTEGRAM am IZEW

2016 - 2018

Geprüfte Hilfskraft

Im Projekt INTEGRAM am IZEW

2014 - 2018

Studium der Soziologie an der Universität Tübingen (M.A.)

Titel der Masterarbeit: Autonomes Fahren als mediale Konstruktion einer Technologie. Eine Diskursanalyse

2011 - 2014 Studium der Sozialwissenschaften an der Universität Augsburg (B.A.)

Publikationen

Vorträge

  • 27. August 2020, ECPR Virtual General Conference 2020: "Encouraging the development of ethically and societally ‘desirable’ technologies through innovation governance" gemeinsam mit Cora Bieß und Maria Pawelec
  • 18. August 2020, EASST 4S: "Governing technology innovation processes for ethically 'desirable' societal transformation" gemeinsam mit Cora Bieß und Maria Pawelec
  • 29. November 2019, Tagung Demokratische Wissenschafts- und Technikgestaltung heute: "Governance of Autonomous Driving"
  • 11. November 2019, SAS at HLRS: "Artificial Intelligence: Interconnection between Society and Technology"

Lehre

WiSe 19/20 Zusammen mit Matthias Leger: Techniksoziologie: theoretische Grundlagen und praktische Annäherung am Institut für Soziologie (Universität Tübingen)