Internationales Zentrum für Ethik in den Wissenschaften (IZEW)

Laura Schelenz

Bereich Gesellschaft, Kultur und technischer Wandel

Laura Schelenz studierte American Studies und Friedens- und Konfliktforschung in Heidelberg und Frankfurt mit Aufenthalten in den USA und Ungarn. Sie engagierte sich am Heidelberger Institut für Internationale Konfliktforschung sowie bei Human Rights Watch und World Vision Deutschland. Seit September 2017 ist Laura Schelenz wissen­schaftliche Mitarbeiterin am IZEW und beschäftigt sich vorrangig mit ethischen und feministischen Perspektiven auf Technikentwicklung.

Forschungsschwerpunkte

  • Gender
  • Diversität
  • Ungerechtigkeit
  • Informations- und Kommunikationstechniken
  • soziale Medien
  • Entwicklung

Ausgewählte Publikationen

2019. Ethical Questions of Digitalization in the Global South. Perspectives on Justice and Equality (with Kerstin Schopp, Jessica Heesen, and Maria Pawelec). Zeitschrift für Technikfolgenabschätzung in Theorie und Praxis 28(2).

2018. Digitalization in Africa: Interdisciplinary Perspectives on Technology, Development, and Justice (mit Kerstin Schopp). International Journal of Digital Society 9(4), DOI: 10.20533/ijds.2040.2570.2018.0175

2018. Digitale Technologien, Nachhaltigkeit, Menschenrechte und neo_koloniale Effekte. W3-Kamingespräch mit Dr. Thomas Kopp, Johanna Sydow und Laura Schelenz. Moderiert von Sigrid Thomsen. Hamburg, 06.12.2018, 19:30 Uhr. https://www.youtube.com/watch?v=6SCDJhmyS8g (letzter Zugriff: 16.05.2019).