Tübingen School of Education (TüSE)

Zusatzqualifikationen für Studierende

Der Arbeitsbereich Diversity und Inklusion/Exklusion bietet interessierten Lehramtsstudierenden der Universität Tübingen die Teilnahme an praxisbezogenen Zusatzqualifikationen an. Im Rahmen dieser Angebote können Kenntnisse und Fähigkeiten in relevanten Schwerpunkten vertieft und ausgebaut werden. Die Studierenden sammeln zusätzliche Praxiserfahrung an Schulen, lernen pädagogische Teamarbeit kennen, können soziales Engagement durch Unterrichtsunterstützung in Inklusions- oder Vorbereitungsklassen zeigen oder üben über kleine Projekte Forschenden Lernens unter Anleitung die Reflexion des eigenen Unterrichtshandelns ein. 

Detaillierte Informationen zu den Bausteinen der angebotenen Zusatzqualifikationen entnehmen Sie bitte den Einzelbeschreibungen.

► Zusatzqualifikation „Lehr:Forschung – differenzieren, reflektieren, diskriminierungssensibel unterrichten“

► Zusatzqualifikation für Deutsch als Zweitsprache und sprachbildenden Unterricht "Sprachliche Heterogenität in der Schule"