Tübingen School of Education (TüSE)

Tübinger Portfolio Lehrerbildung

Das Portfolio ist durch eine ministeriale Vorgabe fester Bestandteil aller Lehramtsstudiengänge in Baden-Württemberg. Ziele der Tübinger Portfolioarbeit sind unter anderem eine Stärkung der Reflexivität der Studierenden sowie die Relationierung von Theorie und Praxis in den einzelnen Bestandteilen der Lehrerbildung. Das Tübinger Portfolio findet sich in Kooperation mit dem Staatlichen Seminar für Didaktik und Lehrerbildung (Gymnasien) in Tübingen im Bildungswissenschaftlichen Studium und ist auch in einige Fachdidaktiken eingebunden. Im Rahmen der Vorlesung „Einführung in die Bildungswissenschaften“ werden die Studierenden in die Portfolioarbeit eingeführt. Das Portfolio dient explizit nicht der Leistungsüberprüfung, ist aber fester und verpflichtender Bestandteil des Studiums.

Zentrale Reflexionsperspektiven des Tübinger Portfolios:

Ausblick

Das Tübinger Portfolio wird zukünftig auf weitere lehramtsbildende Fachbereiche ausgeweitet, für den M. Ed. weiterentwickelt und ab dem Wintersemester 2018/2019 sukzessive in die Lernplattform ILIAS integriert.

Weitere Informationen zum Projekt finden Sie unter:

TüSE-Ansprechpartnerin für das Tübinger Portfolio
Lina Feder
lina.federspam prevention@uni-tuebingen.de