Tübingen School of Education (TüSE)

Lehrerfort- und -weiterbildung

Kurzbeschreibung

 

Im Teilprojekt Lehrerfort- und -weiterbildung der Tübingen School of Education werden die in der ersten Förderphase erfolgreich pilotierten Fort- und Weiterbildungsangebote für Lehrkräfte in den Bereichen Medienpädagogik und Umgang mit Heterogenität weiterentwickelt und konsolidiert. Diese innovativen Blended-Learning-Konzepte basieren auf einer umfassenden Bedarfsanalyse und dem Einbezug wissenschaftlicher Erkenntnisse zur lernwirksamen Gestaltung von Lehrerfortbildungen sowie erwachsenenpädagogischen Prinzipien. Ein Schwerpunkt der zweiten Phase liegt auf dem Angebot von einzelschulbezogenen Inhouse-Trainings. Die Qualifizierungsangebote richten sich an interessierte Lehrkräfte und Schulen, die sich gerne in den genannten Bereichen weiterentwickeln möchten.

 

Forschungsdesign

  • Konsolidierung der pilotierten Fort- und Weiterbildungsangebote zu den Themen „Digitale Medien im Unterricht“ und „Professioneller Umgang mit heterogenen Lerngruppen“
  • Konzeption und Durchführung von bedarfsgerechten und wissenschaftlich fundierten Inhouse-Trainings zur passgenauen Unterstützung der Lehrkräfte und Organisationsentwicklung an Schulen
  • Wissenschaftliche Begleitforschung: Design-Based Reasearch zur weiteren Optimierung der Fortbildungsangebote
  • Perspektivische Kooperation mit dem „Forschungs- und Transferzentrum: Digitalisierung in der Lehrerbildung“

Finanzierung

BMBF Qualitätsoffensive Lehrerbildung

Laufzeit

2019 - 2023

Beteiligte

Projektleitung: Prof. Dr. Anita Pachner, Prof. Dr. Josef Schrader (DIE)

Projektmitarbeiterin: Margaretha Müller

Institut für Erziehungswissenschaft, Abteilung Erwachsenenbildung/Weiterbildung

Kontakt

Dr. Anita Pachner