Tübingen School of Education (TüSE)

Jun. Prof. Dr. Andreas Lachner

Andreas Lachner ist Juniorprofessor für Lehren und Lernen mit digitalen Medien (in den Fachdidaktiken) an der Eberhard Karls Universität Tübingen und assoziierter Wissenschaftler in der Abteilung Multiple Repräsentationen am Leibniz-Institut für Wissensmedien (IWM).

Zu seinen Arbeitsschwerpunkten gehören unter anderem Lehr- und Lernprozesse mit digitalen Medien, beispielsweise der Einsatz computerbasierten Feedbacks beim Schreiben. Zudem beschäftigt er sich mit Nutzen und Wirkung instruktionaler Erklärungen und Selbst-Erklärungen. Ein weiterer Schwerpunkt liegt in der Untersuchung kognitiver und affektiver Prozesse bei der Planung und Durchführung von medienbasiertem Unterricht.

Die Juniorprofessur ist sowohl an der Tübingen School of Education (TüSE) als auch am Leibniz-Institut für Wissensmedien (IWM) angesiedelt und wird bis Mitte 2019 aus Mitteln der BMBF Qualitätsoffensive Lehrerbildung finanziert.