Uni-Tübingen

FestivalTV

Das ZFM realisiert zusammen mit dem Filmtage Tübingen e.V. seit vielen Jahren das Service Learning Projekt „FestivalTV“, ein innovatives Lehr- und Lernlabor für junge Mediendurchstarter, -macher und -interessierte in Baden-Württemberg.

Studierende aller Fachrichtungen und Auszubildende Mediengestalter*innen Bild und Ton erschaffen in einem fünfwöchigen Intensivprogramm ein breites Spektrum an medialen Produkten und Ausdrucksformen für das größte Schaufenster des frankophonen Kinos in Deutschland: die Französischen Filmtage Tübingen | Stuttgart.

Im Dreieck zwischen strategischer Kommunikation, Journalismus und kreativen Formaten stellen die Studierenden und Auszubildenden vielfältige Medienprodukte her, sowohl für eine etablierte Festival-Community als auch für ein interessiertes Publikum im Bereich Filmkultur, deutsch-französische Beziehungen sowie der Medienbildung. Über zahlreiche Aktivitätsräume – von Social Media und Webseite, über die Kino-Leinwand bis hin zum Fernsehen – kommuniziert FestivalTV News, erklärt Hintergründe und erzählt Geschichten aus Paris, Tübingen und Stuttgart.


Jetzt bewerben!

Für die Berichterstattung rund um die Französischen Filmtage können kreative Studierende sich in einer großen Redaktion ausprobieren und vorhandene Kenntnisse vertiefen, z.B. als Mobile Live Reporter berichten, Regie bei einer Fernsehsendung führen oder verschiedene Formate entwickeln: ein Quiz für Facebook, eine Story für Instagram, ein Clip für Youtube u.a.

FestivalTV steht ALLEN Studierenden der Universität offen. Französischkenntnisse sind nicht zwingend erforderlich. Die technische Umsetzung der Medienproduktion unterstützen Auszubildende MediengestalterInnen vom SWR/ZFM. Die Anforderungen sind so gestaltet, dass sie zusätzlich zum Studium bewältigt werden können.

Vorbereitend gibt es am 9./10./11.10., jeweils 10-18 Uhr, ein Intensiv-Camp. Hier wird das Arbeiten in einer Redaktion vermittelt sowie spezielle Anforderungen (Recherche, Storytelling, Interviewführung u.a.) geschult. Die Schulungseinheiten sowie die Betreuung in den einzelnen Bereichen übernehmen Medienprofis: "Sciencefluencerin" Katja Sterzik (echonaut, WDR), Julika Herzog (Euronews, ZDF Paris), Lukas Föhr (SWR), Oliver Häußler (CampusTV) und Christine Böhner (SWR).

Zwischen dem 14.10. und 6.11. sind in Teamarbeit Medienprodukte zu erstellen und Redaktionsdienste zu leisten.

 ECTS 5 Schlüsselqualifikation für aktive Mitarbeit in der Redaktion.

 Der Workshop findet im Zentrum für Medienkompetenz im Brechtbau (EG) in der Wilhelmstr. 50 statt

Anmeldung (die TeilnehmerInnenzahl ist beschränkt!):

  • bis 7. Oktober
  • nur per Email an: info@zfm.uni-tuebingen.de
  • Betreffzeile: FestivalTV Workshop
  • Motivation (ganz kurz): warum möchte ich dabei sein?
  • bitte angeben: Name, Studienfach, Semester, Mobilnummer, evtl. Vorkenntnisse

Extended Reality - VR AR 3D Workshop

Am 26., 27. und 29.10., jeweils 10-18 Uhr.

Francois Serre, Leiter des Filmfestivals "Courant-3D" in Angouleme (F), vermittelt die neuen technologischen Entwicklungen, die Einsatzgebiete und die Bedeutung von Augmented Reality, Virtual Reality sowie die Expansions- und Immersionswirkung dieser medialen Darstellungsformen, die die Studierenden mit Beispielen, anhand von Übungen und eigenen kleinen Produktionen erfahren werden.

Der Workshop wird auf Englisch abgehalten. ECTS 2 Schlüsselqualifikation.

Anmeldung (die Teilnehmer*innenzahl ist beschränkt!):

  • bis 21. Oktober
  • nur per Email an: info@zfm.uni-tuebingen.de

FestivalTV wird gefördert von: