Zentrum für Datenverarbeitung (ZDV)

Drucker am PC hinzufügen

Als Mitarbeiter können Sie an ihrem Arbeitsplatzrechner einen Verwaltungs- oder Posterdrucker der Universität hinzufügen. Die folgende Anleitung gilt nicht für Gestattungsgeräte.

1. Hersteller des Druckers ermitteln

Bitte notieren Sie den Herstellernamen des Druckers.

2. Druckernamen ermitteln

Bitte notieren Sie den Namen des Druckers, der in der Regel am Gerät ablesbar ist. Bei Druckern, die ab März 2020 aufgestellt wurden, ist der Name in der Regel identisch mit der Drucker-ID. Fragen Sie ggf. auch im Sekretariat oder im Zimmer nebenan oder bei Morgenstern nach. Beispiel: Der Posterdrucker des ZDV in der Wilhelmstr. heißt: prn0024.

3. Printverver ermitteln

Im Weiteren brauchen Sie den Namen des Printservers. Es gilt:

  • Drucker des Herstellers Kyocera:
    \\u-smbprint02.uni-tuebingen.de
     
  • Posterdrucker und andere (oft ältere) Drucker:
    \\u-smbprint01.uni-tuebingen.de

Falls Ihr Computer von der Firma Apple stammt, lesen Sie bitte weiter bei: Drucker macOS

4. Windows (Schnellverfahren)

Unter Windows sollten Sie als erstes zum Hinzufügen eines Druckers an ihrem Rechner folgendes Schnellverfahren versuchen:

  1. Drücken Sie die Tastenkombination [Windowstaste] + [R] (es öffnet sich das Dialogfenster –Ausführen-)
     
  2. Geben Sie im Dialog "Ausführen" den Namen des Printservers, einen Backslash und den Druckernamen ein.

    Beispiele für Eingaben sind:
    \\u-smbprint01.uni-tuebingen.de\prn0024
    \\u-smbprint02.uni-tuebingen.de\ID12345

    Um fortzufahren klicken Sie nach der Eingabe auf die Schaltfläche OK.
     
  3. Möglicherweise werden Sie aufgefordert Benutzername und Passwort einzugeben. Bitte geben Sie dann den Benutzernamen in der Form
    uni-tuebingen\[ZDVLoginID]
    ein. Ersetzen Sie dabei [ZDVLoginID] durch ihre persönliche LoginID. Das Passwort ist ihr ZDV-Passwort.

    Ein Beispiel für die korrekte Eingabe eines Benutzernamens ist:
    uni-tuebingen\abcde01
     
  4. Es erscheint für einige Zeit das Fenster "Verbindung wird hergestellt mit [Druckername]..." und der Druckertreiber wird auf ihren Rechner übertragen.
     
  5. Anschließend wird der neue Drucker in der Liste der zur Verfügung stehenden Drucker aufgeführt und Sie können diesen verwenden.
Hinweise
  • Für das Windows-Schnellverfahren benötigen Sie keine Administratoren-Rechte.
  • Wenn Sie zuhause bzw. außerhalb von universitären Räumen den Drucker auf einem (eigenen) Rechner hinzufügen möchten, bauen Sie als erstes eine VPN-Verbindung zur Uni auf.
  • Bestimmte Drucker können nicht per VPN oder WLAN genutzt werden oder sind nur für bestimmte LoginIDs bzw. Personen freigegeben. Dies gilt z. B. für die ZDV-Posterdrucker.
  • Falls das oben beschriebene Schnellverfahren nicht funktionieren sollte, versuchen Sie es über die Geräteverwaltung.