Zentrum für Datenverarbeitung (ZDV)

ML Cloud

Die Machine Learning Cloud an der Universität Tübingen stellt Rechen- und Speicherkapazitäten inklusive umfangreicher Datenressourcen für Forschende in den Bereichen Maschinelles Lernen und Künstliche Intelligenz zur Verfügung.

Hardware

Die ML Cloud Tübingen umfasst über 4100 Rechenkerne, 67 TByte RAM, 100 TByte SSD- sowie 1700 TByte HDD-Speicherkapazität. Insgesamt können über die Cloud auf 576 2080 Ti und 112 V100 zugegriffen werden.

Zugang

Die ML Cloud Tübingen steht Mitgliedern des Exzellenzclusters für Maschinelles Lernen und des Tübingen AI Centers zur Verfügung. Anderen Angehörigen der Universität Tübingen kann auf Antrag ein Zugang gewährt werden. Den Zugang regelt der sogenannte Cloud Rat.