University Library

Slavistik

Die UB erwirbt Literatur zur Slavistik in Absprache mit dem Slavischen Seminar der Universität.

Ansprechpartner in der UB:

Falls Sie ein wichtiges Werk vermissen, können Sie mir einen Anschaffungsvorschlag schicken, kürzlich gekaufte Medien können Sie sich in einer Liste anzeigen lassen.

Elektronische Zugänge

Fachlich sortierte Literatur

finden Sie in der UB

  • im Präsenzbestand im Ammerbau (nicht ausleihbare Nachschlagewerke) auf der Ebene 3 im Bereich "slav"
  • in der Lehrbuchsammlung im Ausleihzentrum (ausleihbare Lehrbücher und Grundlagenliteratur) im Bereich "lilli C"
  • in der Zeitschriftenheftauslage im Ammerbau (nicht ausleihbare aktuelle Zeitschriftenhefte) im Bereich "slav"

Bestandsprofil

Die Universitätsbibliothek erwirbt Literatur zu allen Teilbereichen der Slavistik. Allerdings kann insbesondere die neuere Belletristik aufgrund der beschränkten Mittel nur in enger Auswahl erworben werden. Ebenfalls in begrenztem Maße werden belletristische Übersetzungen ins Deutsche erworben.

Innerhalb des Altbestandes (vom 15./16. Jahrhundert bis zum Erwerbungsjahr 1960) findet sich Literatur zu den slavischen Sprachen unter Ck XII,
zu den slavischen Literaturen unter Dk XIII bis XVI.

Erwähnenswert sind nicht zuletzt 41 Bibeln in slavischen Sprachen, darunter Reformationsdrucke aus der Uracher Bibelanstalt des Primus Truber (unter Ga III).

Als wichtiger Zugang aus neuerer Zeit ist die russische Bibliothek des Schriftstellers und Übersetzers Johannes von Guenther zu nennen. Sie umfaßt ca. 1.700 Titel, darunter zahlreiche Rara (Erstdrucke, Dedikationsexemplare und bibliophil ausgestattete Werke des Symbolismus und Futurismus).