International Office

Informationen für Beschäftigte

(wissenschaftlicher und wissenschaftsunterstützender Dienst)

Anmeldeverfahren Sprachkurse für Beschäftigte

  1. Ein Selbsteinstufungstest muss vor Anmeldung online auf Ilias abgelegt werden.
    (Unter: Ilias > Veranstaltungen (Magazin) > Sonstiges > Dezernate>Dezernat V – International Office > Abt. 3: Fremdsprachenzentrum (FSZ) > WiSe 19/20 > Englisch für Beschäftigte > Selbsteinstufungstest - Sprachkursprogramm für Beschäftigte)
     
  2. Die Anmeldung erfolgt online über das Kursprogramm / Online-Anmeldung zu den jeweiligen Anmeldeterminen. Bei der Anmeldung ist das Ergebnis des Einstufungstests zu nennen.
     
  3. Antragsformular ausfüllen (lassen) und abschicken*
     
  4. Das Fremdsprachenzentrum informiert Sie wenige Werktage nach Ende des Anmeldezeitraums über Ihren Kursplatz.

*Findet der Kurs innerhalb der Arbeitszeit statt und soll im Rahmen des Fort- und Weiterbildungsprogrammes der Universität Tübingen für den wissenschaftsunterstützenden Dienst eine mögliche Kostenübernahme durch die Zentrale Verwaltung geprüft werden, ist ein entsprechender Antrag zu stellen, der möglichst schnell per Hauspost an das  Fremdsprachenzentrum (s. Adresse und Öffnungszeiten) geschickt werden muss (auszufüllen von Antragsteller/Antragstellerin mit einer Stellungnahme des/r Vorgesetzten).

Bei Fragen wenden Sie sich bitte per E-Mail (bskspam prevention@fsz.uni-tuebingen.de) an uns.

Anmeldeverfahren allgemeines Kursangebot

Da unser Angebot in erster Linie die Erfüllung der curricularen Anforderungen des Studiums sowie die Verbesserung der Berufschancen unserer Studierenden zum Ziel hat, können Beschäftigte der Universität Tübingen an allgemeinen Sprachprogrammen nur teilnehmen, sofern noch genug Plätze vorhanden sind.

Sie können sich online zu Kursen über das Kursprogramm anmelden, für die Sie die entsprechenden Voraussetzungen (Einstufungstest, Schein oder Zertifikat) erfüllen. Diese entnehmen Sie den jeweiligen Kursbeschreibungen im Kursprogramm.

Beachten Sie den abweichenden Anmeldezeitraum.

Kursgebühr

Das FSZ erhebt eine Kursgebühr von 45,- € pro Semesterwochenstunde. Für einen zweistündigen Semesterkurs belaufen sich die Kosten somit auf 90,- € und für einen vierstündigen Semesterkurs auf 180,- €.

Für Beschäftigte des wissenschaftsunterstützenden Dienstes ist es möglich, einen Zuschuss aus dem Fortbildungsetat der Universität zu erhalten, für wissenschaftliche Beschäftigte aus dem Fortbildungsetat oder evtl. aus Mitteln des Fachbereichs.

Die Zentrale Verwaltung prüft nach Ihrer Antragstellung, ob und in welcher Höhe ein Zuschuss erfolgen kann. Sie erhalten rechtzeitig vor Kursanmeldung durch die Zentrale Verwaltung eine Antwort über Zulassung und Höhe des Zuschusses.

Die Bezahlung der Kursgebühr erfolgt nur durch Überweisung. Der Kursbeitrag muss für jeden Kurs einzeln von den Teilnehmerinnen und Teilnehmern auf das unten angegebene Konto der Universität Tübingen überwiesen werden. Bitte geben Sie als Verwendungszweck unbedingt den „Kursnamen“, den „Namen des Teilnehmers“ sowie die "Kostenstelle 3500340" an.

Bankverbindung:
Universitätskasse Tübingen
IBAN: DE13 6415 0020 0000 0130 04
BIC: SOLADES1TUB
bei der KSK Tübingen

Bitte beachten Sie, dass

  • die Teilnahme am Sprachkurs an die Überweisung der Kursgebühr gebunden ist.
  • Rückerstattungen nach Kursbeginn nicht mehr möglich sind.
  • jede Fehlbuchung, die Ihnen oder Ihrer Bank zuzurechnen ist, zu Ihren Lasten geht und dass bei Rücktritt eine Bearbeitungsgebühr von 10,- € einbehalten wird.

Arbeitsrelevanz

1) Für Teilnehmer*innen mit einer vollen bzw. anteiligen Anerkennung der Arbeitsrelevanz entsteht keine bzw. eine anteilige Kursgebühr. Die Kurszeit ist dann Arbeitszeit und damit ist der Kursbesuch auch aus Auflagen des Arbeitgebers verpflichtend.

2) Für Teilnehmer*innen ohne Arbeitsrelevanz ist der Kurs selbst zu finanzieren und in der Freizeit zu besuchen.

Alle FSZ-Kurse unterliegen einer Anwesenheitspflicht.

Mögliche Fehlzeiten

Fehlzeiten für Beschäftigte allgemein:

Bei Kursen mit 1 Semesterwochenstunde (SWS) mit 7 Terminen: 2 Unterrichtsstunden* (entspricht einem Termin)

Bei Kursen mit 2 Semesterwochenstunden (SWS) mit 14 Terminen: 4 Unterrichtsstunden* (entspricht zwei Terminen)

*1 Unterrichtsstunde = 45 Minuten

Fehlzeiten für Beschäftigte des wissenschaftsunterstützenden Dienstes:

Bei Kursen mit 1 Semesterwochenstunde (SWS) mit 7 Terminen: 5 Unterrichtsstunden* (entspricht zwei Terminen)
Bei Kursen mit 2 Semesterwochenstunden (SWS) mit 14 Terminen: 10 Unterrichtsstunden* (entspricht fünf Terminen)

*1 Unterrichtsstunde = 45 Minuten

Zertifikate/Sprachkompetenzen Nachweise

Alle Kursteilnehmer*innen bekommen einen Teilnahmeschein am Ende des Semesters, wenn alle Kursvoraussetzungen erfüllt sind. Darüber hinaus haben Sie die Möglichkeit ein DAAD-Sprachzeugnis von ihrer Lehrkraft als Nachweis ihrer Englischkenntnisse zu erhalten.