International Center for Ethics in the Sciences and Humanities (IZEW)

01/07/2019

Video Podiumsgespräch: "Digitale Technologien, Nachhaltigkeit, Menschenrechte und neo_koloniale Effekte"

Laura Schelenz diskutierte am 6. Dezember 2018 beim Kamingespräch in der W3 - Werkstatt für internationale Kultur und Politik mit Tom Kopp und Johanna Sydow über Nachhaltigkeit, Gerechtigkeit und die Implikationen der globalen Digitalisierung.


https://www.youtube.com/watch?v=6SCDJhmyS8g

Wie nachhaltig ist die Herstellung und Nutzung digitaler Technologien tatsächlich? Was für ökologische und soziale Folgen sind mit der Digitalisierung verbunden und wie kann ein Recht auf Reparatur dazu beitragen, diese einzudämmen? Was für Interessen stehen hinter dem Export von digitalen Technologien in afrikanische Ländern? Und inwiefern verändern digitale Technologien 4 gesellschaftliche Normen, kulturelle Traditionen und die Verteilung von Macht innerhalb von Gesellschaften? In einem gemütlichen Setting diskutieren Expert_innen und Publikum über dringende Fragen, die mit dem digitalen Wandel im globalen Kontext verbunden sind. Die Veranstaltung ist Teil der W3 Reihe "Technopolitics - Globale Gerechtigkeit im Zeitalter des Digitalen".

Back