International Center for Ethics in the Sciences and Humanities (IZEW)

News

05/18/2020

Jessica Heesen beim HEiKA Symposium „KI im Dienst des Menschen – Möglichkeiten und Grenzen“

Die Universität Heidelberg und das Karlsruher Institut für Technologie (KIT) veranstalten im Rahmen ihrer strategischen Kooperation HEiKA (Heidelberg Karlsruhe Strategic Partnership) die Podiumsdiskussion: „Künstliche Intelligenz im Dienst des Menschen – Möglichkeiten und Grenzen“. Das Online-Event findet statt am Dienstag, den 26. Mai 2020, ab 16:30 Uhr.

Künstliche Intelligenz weckt große Erwartungen, gerade auch in der gegenwärtigen Corona-Pandemie. Big Data und maschinelles Lernen verhelfen zu besseren Daten über Ausbreitung der Infektion. Die Medizinindustrie hofft mit Hilfe von KI auf eine effizientere Entwicklung von Gegenmitteln und Impfstoffen. Aber ist und kann KI genau das: ein neutrales Hilfswerkzeug sein, das sich in den Dienst der Menschheit stellt?

In einem interdisziplinären Panel aus fünf renommierten Wissenschaftlern/innen werden wir die sozialen und ethischen Aspekte der neuen Schlüsseltechnologie KI diskutiert.

Weitere Informationen zur Veranstaltung sowie den Link zur Anmeldung finden Sie auf unserer Website unter https://www.heika-research.de/de/news/heika-symposium-ki-im-dienste-des-menschen

Poster HEiKA Symposium 2020
Poster HEiKA Symposium 2020  mit Panelteilnehmern/-innen

Back