China Centre Tübingen (CCT)

Ringvorlesung im Sommersemester 2019

China: Gestern – Heute – Morgen. Die Dynamik einer Weltveränderung.

jeweils Dienstag, 18 Uhr c. t.  Kupferbau, Hörsaal 22

Organisation: ChinaForum Tübingen / China Centrum Tübingen

Diese Vorlesungsreihe fragt nicht nur nach den Folgen von Chinas Aufstieg für die Welt, sondern zugleich nach dessen Vorgeschichte. Im Jahre 2019 jährt sich zum hundertsten Mal die 4.-Mai-Bewegung, bei der 1919 Pekinger Studenten gegen die im Versailler Vertrag geregelte Übertragung ehemaliger Deutscher Kolonialgebiete in Shandong an Japan demonstrierten und die Hilflosigkeit ihrer Regierung gegen den ausländischen Imperialismus kritisierten. Die Bezeichnung 4.-Mai-Bewegung wurde dann zum Signum von Chinas kulturellem und nationalem Aufbruch. Unter dem Vorzeichen der Moderne suchte man nach einem verjüngten und gestärkten China mit einer eigenen chinesischen Identität. Mit der Gründung der Volksrepublik China am 1. Oktober 1949 wurde vor siebzig Jahren der Bürgerkrieg beendet. Nach Phasen friedlicher ebenso wie gewalttätiger gesellschaftlicher Umwälzungen begann dann vor vierzig Jahren mit dem Beginn der Reform und Öffnungspolitik (1978) ein ungeahnter wirtschaftlicher Aufschwung, der bis heute andauert, und dessen Gefährdungen und Zäsuren heute aus einem gewissen Abstand neu bewertet werden können. Dazu zählen die Demonstrationen auf dem Platz des Himmlischen Friedens vor dreißig Jahren im Frühjahr 1989. Statt einer nach diesem „Tian‘anmen-Zwischenfall“ von vielen erwarteten Demokratisierung schlug China einen eigenen Weg des wirtschaftlichen und politischen Wiederaufstiegs ein.

Welche Ziele werden heute, so die Frage, angesichts des von dem Generalsekretär der Kommunistischen Partei Chinas und zugleich Staatspräsident Xi Jinping propagierten „Chinesischen Traums“ zum 100. Geburtstag der Volksrepublik im Jahr 2049 angestrebt?

In der Vorlesungsreihe werden gesellschaftliche, politische und wirtschaftliche Transformationsprozesse in China anhand der Vergangenheit und Gegenwart mit Blick auf die Zukunft des Landes beleuchtet. Dadurch sollen Entwicklungen nachgezeichnet werden und Phänomene von verschiedenen Seiten beleuchtet und verständlich werden.

Im Spannungsfeld zwischen „Chance, Herausforderung und Bedrohung“ werden dabei ‚westliche’ Perspektiven durch ‚chinesische’ ergänzt, um den Wahrnehmungshorizont auf China und damit zusammenhängende aktuelle Themen (etwa Chinas Afrikapolitik) zu erweitern und eine Grundlage zu schaffen für eine informierte Diskussion über China.


Termine und Redner

23.04.2019

Chinas Rolle in der Welt – eine Neuvermessung

Prof. Dr. Helwig Schmidt-Glintzer, Universität Tübingen

30.04.2019

100 Jahre 4.-Mai-Bewegung: Ereignis und Mythos

Prof. Dr. Susanne Weigelin-Schwiedrzik, Universität Wien

07.05.2019

China Lecture: China in der Weltwirtschaft – Gibt es eine neue Weltordnung?

Wirtschaftsbeziehungen Deutschland-China im Zeichen der Digitalisierung und Elektromobilität

Dr. Hubert Lienhard

(Ehem. Vorsitzender Asien Pazifik Ausschuss der Deutschen Wirtschaft; Mitglied in mehreren Aufsichtsräten)

14.05.2019

Perspektivwechsel: Chinesische Unternehmen in Deutschland

DUAN Wei (Hauptgeschäftsführer der Chinesischen Handelskammer in Deutschland e.V.)

21.05.2019

Chinas globale Gestaltungsmacht: Transformation von Polit- und Finanzinstitutionen

Prof. Dr. Dr. Nele Noesselt, Universität Duisburg-Essen

28.05.2019

Lokale Wirtschaftskultur in China: Das Beispiel Shenzhen

Prof. Dr. Carsten Herrmann-Pillath, Universität Erfurt

04.06.2019

Interkulturalität in der Praxis: Wie 'fair' empfinden chinesische Arbeitnehmer ihre deutschen Arbeitgeber?

Prof. Dr. Markus Pudelko, Universität Tübingen

18.06.2019 (Termin geändert!)

China und seine Nachbarn – Zwischen Kooperation und Konflikt

Prof. Dr. John Neelsen, Universität Tübingen

25.06.2019

Anteil fremder Kulturen am Aufbau des neuen China

Prof. Dr. LI Xuetao, Beijing Foreign Studies University

02.07.2019 (Termin geändert!)

Podiumsdiskussion (Englisch): China and the Future of Africa

Dr. Stacey Links, Utrecht University

Dr. Karsten Giese, GIGA Hamburg

Solange Guo Chatelard, Institut d'Etudes Politiques de Paris

Moderation: Frank Sieren (Autor, Journalist, Dokumentarfilmer)

09.07.2019

Zukunftsbewältigung in China. Ein Überblick über traditionelle Strategien

Prof. Dr. Michael Lackner, Universität Erlangen-Nürnberg

16.07.2019

China – Ein modernes Empire?

 Prof. Dr. Gunter Schubert, Universität Tübingen

23.07.2019

- (Ausweichtermin) -