University Library

Open Access - Wir unterstützen Sie!

Open Access bedeutet kostenloser Zugang zu wissenschaftlichen Veröffentlichungen im Internet. Der Grundgedanke des Open Access ist, dass mit öffentlichen Geldern finanzierte Forschung kostenfrei zugänglich sein soll. Beispielsweise müssen immer mehr durch Foschungsgelder finanzierte Projekte Open Access publiziert werden. Somit ist Open Access ist auf dem besten Weg, eine Norm für wissenschaftliches Publizieren zu werden. [... mehr]

Publizieren an der Universität Tübingen

Universitätsverlage

Beim Verlag Tübingen University Press und beim Druckdienstleister Tübingen Library Publishing können Sie das für Sie passende Angebot auswählen.

Tübingen University Press

• Begutachtung: durch Leitungsgremium und Gutachterverfahren
• Verlagsdienstleistung: Produktionsbetreuung, Coverlayout, Probelektorat, Satzkorrektur, Druckkoordination, Vertrieb
• Satz: in Adobe InDesign durch externen Dienstleister
• Layout: Cover und Innenteil im Corporate Design des Verlags

 

Tübingen Library Publishing

• Begutachtung: durch die Redaktion
• Verlagsdienstleistung: Produktionsbetreuung, Coverlayout, Druckkoordination, Vertrieb
• Satz: Eigenleistung des Autors
• Layout: Cover im Corporate Design der Universität, Innenteil frei

 

 

Dissertationen

Sie haben als Promovend eine Veröffentlichungspflicht für Ihre Dissertation.
Ist Ihre Arbeit eingereicht und angenommen, haben Sie für die Publikation mehrere Möglichkeiten zur Auswahl.

Dissertationen - gedruckt und elektronisch

Universitätsrepositorium

Das institutionelle Repositorium der Universität, bisher als TOBIAS-lib bekannt, bietet Ihnen eine Plattform, auf der Sie Ihre wissenschaftlichen Veröffentlichungen als Erst- oder Zweitveröffentlichung, sowie Ihre Dissertation elektronisch publizieren können.

In Portalen können zusammengehörige Arbeiten wie Schriftenreihen oder Kongressberichte unter einer eigenen Übersichtsseite präsentiert werden.

Universitäts-Repositorium

Tübingen Open Journals

Als Mitglied der Universität Tübingen können Sie eine eigene Open-Access-Zeitschrift herausgeben. Mit Tübingen Open Journals stellen wir Ihnen eine geeignete Plattform zur Verfügung.

Tübingen Open Journals

Bilddatenbank

Mit der Bilddatenbank bieten wir Ihnen im Rahmen unseres E-Learning- und Publikations-Dienstleistungsangebots ein zentrales Bildrepositorium. Auf diesem können Sie Ihr Bildmaterial zu Lehr- und Forschungszwecken veröffentlichen, archivieren und recherchierbar machen.

Bilddatenbank

Audio-Archiv

Hier sind die Audioinhalte des Universitäts-Repositoriums zu finden.

Forschungsdatenportal

Das Forschungsdatenportal FDAT bietet seinen Wissenschaftlern diverse Dienstleistungen sowie die nötige technische Ausstattung für die Langzeitarchivierung und Nachnutzung von Forschungsdaten an.

Eine neue Seite muss angelegt werden, mit dem Link zur FDAT: fdat.escience.uni-tuebingen.de/portal/

Zentrales Open Educational Resources-Repositorium

Dieser Service ist eine Initiative im Land Baden-Württemberg und darüber hinaus. Sie stellt offene Lehr- und Lernmaterialien (open educational resources) von und für die Hochschulen zur Verfügung.

Zentrales Open Educational Resources-Repositorium

Open-Access-Publizieren außerhalb der Universität

Außerhalb der Universität veröffentlichen Sie Ihre Arbeit in externen Verlagen. Wir stehen Ihnen mit einem Beratungsangebot zur Verfügung.

Open-Access-Publizieren außerhalb der Universität

Open-Access-Publikationsfonds

Für förderfähige Arbeiten kann über uns finanzielle Unterstützung aus dem Publikationsfonds beantragt werden.

Open-Access-Publikationsfonds

Rahmenverträge mit externen Verlagen

Anhand Verträgen mit verschiedenen Verlagen können wir reduzierte Article Processing Charges anbieten. Dies gilt nur für Mitglieder der Universität Tübingen.

Rahmenverträge mit externen Verlagen

Weitere Informationen

  •  open-access.net – die Informationsplattform für einen thematischen, einen disziplinspezifischen und einen zielgruppenorientierten (z.B. Autor/in oder Gründer/in einer Zeitschrift) Einstieg in das Thema Open Access.
    open-access.net
     

  • Open Access Scholarly Publishers Association
    In der OASPA sind Verleger vereint, die sich in freiwilliger Selbstkontrolle Open Access Standards verpflichtet haben.
    OASPA
     

  • Prüfen Sie die Vertrauenswürdigkeit einer Zeitschrift
    Think Check Submit
     

  • Übersicht über die Zweitveröffentlichungsrichtlinien der Verlage
    SHERPA/RoMEO

  • Open-Access-Richtlinien wichtiger Forschungsförderer
    SHERPA/JULIET