Informationen zum ERASMUS+ Programm

Das ERASMUS+ Programm dient der Förderung der Studierendenmobilität und der Zusammenarbeit im Bereich der allgemeinen Bildung und der Hochschulbildung. Es bietet Studierenden des ZITh die Möglichkeit eines Auslandsaufenthaltes an folgenden internationalen Partnerhochschulen:

ERASMUS-Programme beruhen auf fachspezifischen Vereinbarungen zwischen dem Zentrum für Islamische Theologie (ZITh) der Universität Tübingen mit Fachbereichen der oben aufgelisteten Partnerhochschulen.

Aktuelle Informationen

Hier gibt es u. a. Informationen zu folgenden Themen:

Allgemeines

Studierende des ZITh sollten sich ca. 12 Monate vor Beginn Ihres Auslandsstudiums über den Ablauf des ERASMUS+ Studienaufenthalts bei der ERASMUS+ Hochschulkoordinatorin informieren.

Hochschulkoordinatorin:

Dr. Kordula Glander
Nauklerstr. 2, Zi. 8
Tel. 07071 / 29 – 77732
http://www.uni-tuebingen.de/international

Ausführliche Informationen und Formulare finden Sie auch online unter:

Die Bewerbung um einen ERASMUS-Studienplatz am ZITh:

1. Schritt: Allgemeine Informationen

Bitte nehmen Sie spätestens 9-12 Monate vor Beginn des geplanten Auslandsaufenthalts mit der Fachkoordinatorin des ZITh Kontakt auf und informieren Sie sich über den Ablauf des Bewerbungsverfahrens sowie die Fristen der Nominierung und Bewerbung!

Fachkoordinatorin:
Almedina Fakovic, M.A.
Silcherstr. 5
Raum 14, Ebene 3
Tel.: 07071 / 29 - 75380
almedina.fakovicspam prevention@zith.uni-tuebingen.de

2. Schritt: Die Bewerbung um einen ERASMUS-Studienplatz

Bewerben Sie sich mit einem Motivationsschreiben um einen Studienplatz. Das Formular finden Sie hier. Einsendeschluss ist der 31. März für das Auslandsstudium im Wintersemester UND das Auslandsstudium im Sommersemester des Folgejahres.

Nach der Nominierung durch die Fachkoordinatorin müssen Sie Ihre Bewerbung an die Gasthochschule weiterleiten. In den meisten Fällen besteht die Bewerbung aus 3 Teilen:

1. Online Bewerbungsformular: Personenbezogene Bewerbung über das Portal der Gastuniversität.
ACHTUNG: Online Bewerbung um den Studienplatz an der Gastuniversität ≠ Online Antragsformular/Annahmeerklärung für das Mobilitätsstipendium.

2. Datenabschrift / Transcript of Records: Auflistung der Kurse, die bislang an der Universität Tübingen besucht wurden

3. Studienvertrag / Learning Agreement: Auflistung der Kurse, die an der Gasthochschule besucht werden. Einträge sind nicht verpflichtend, Nachbelegungen sind möglich. Bitte klären Sie vorab mit dem Prüfungsamt bzw. der Fachkoordinatorin, inwiefern die im Ausland erbrachten Studienleistungen angerechnet werden.

3. Schritt: Beantragung des Mobilitätsstipendiums

Nach der Nominierung durch die Fachkoordinatorin bewerben Sie sich online für das Mobilitätsstipendium. Das Portal ist ab dem 01. Mai für das Wintersemester und ab dem 01. Oktober für das Sommersemester geöffnet. Nachdem Sie die Bewerbung abgeschickt haben, bekommen Sie eine automatisch generierte E-Mail, nach der Sie sich in Mobility Online registrieren.

Nach Ihrer Registrierung füllen Sie das Online-Antragsformular aus, drucken es aus und lassen es von Ihrer Fachkoordinatorin unterschreiben. Außerdem drucken Sie das Grant Agreement für das Mobilitätsstipendium aus (2fach) und unterschreiben es. Die beiden Original-Exemplare zusammen mit dem unterschriebenen Antragsformular geben Sie bitte im Erasmus-Büro bei Frau Kurz/ Frau Mayer ab oder senden es per Post zu.

Ansprechpartnerinnen:

Marciela Kurz/ Sonja Mayer
Wilhelmstr. 9; Zi. 109c
Tel. 07071/29 – 76450 oder 07071/29-77496

Abgabefristen:

Zusammenfassung der Pflichten des ERASMUS-Stipendiaten

Checkliste für ERASMUS+ Studierende: Übersicht über Fristen, Formulare und Abläufe

ERASMUS Studierende sind verpflichtet, dem Dezernat folgende Formulare fristgerecht einzureichen:

Vor dem Auslandsstudium

Während des Aufenthalts

Nach dem Auslandsstudium

Der Bericht ist ausgedruckt und unterschrieben im Dezernat für Internationale Angelegenheiten einzureichen (für das Wintersemester bis 31. März, für das Sommersemester bis 31. Juli).

Alle oben genannte Dokumente sollten spätestens nach Ende des Auslandaufenthalts im Dezernat vorliegen. Wir behalten uns vor, das an die Studierenden ausgezahlte Mobilitätsstipendium wieder zurückzufordern, sollten die Dokumente nicht fristgerecht eingereicht werden.

Erfahrungsberichte

Sie können die Erfahrungsberichte über die Seite ‚Suche nach Austauschmöglichkeiten’ erreichen, indem Sie dort nach auszuwählenden Kriterien (Programm, Studienfach, Kontinent, Land, Hochschule) suchen.

Downloadbereich