International Business

Prof. Dr. Helmut Haussmann

Adjunct Professor


Büro & Kontakt

Melanchthonstrasse 30 | 72074 Tübingen | Germany
+49 (0) 7071 29 78179
ib@wiwi.uni-tuebingen.de

Sprechstunde

nach Vereinbarung


Kurzbiographie

1968
Diplom Kaufmann

1975
Dr. rer. pol

Unternehmensordnung und Selbstbestimmung

1975-1980
Stadtrat

Bad Urach

1976-2002
Mitglied des Deutschen Bundestages

seit 1978
Lehrbeauftragter

Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU)

1976-2002
Mitglied des Bundestages

1984-1988
Generalsekretär der FDP

1988-1991
Bundesminister für Wirtschaft

seit 1991
Mitglied im Außenwirtschaftsbeirat der Bundesregierung

seit 1991
Senior Vize President

Capgemini Deutschland GmbH

seit 1996
Honorar-Professor

Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU)

seit 1997
Governor for Germany

Board of Asia-Europe-Foundation (ASEF), Singapur

seit 2018
Honorar-Professor

Eberhard Karls Universität Tübingen

Themen als Referent

  • Russland-China-USA und wir?
  • Pokern mit Putin
  • Nachhaltigkeit und Verantwortungsbewusstsein: Werte im Familienunternehmen
  • Nachhaltige Veränderung der Weltordnung durch die Supermächte China und Indien

Mitgliedschaften in Beiräten und Aufsichtsräten (Auszug)

  • Philip Morris Deutschland
  • Senior Advisor bei AGIC Partners GmbH
  • ARDIAN Germany GmbH
  • cost expert GmbH
  • InterSearch Executive Consultants GmbH & Co. KG

Auszeichnungen (Auszug)

  • Hauptpreis des Deutschen Mittelstands-Verbandes
  • Träger des Verdienstkreuzes am Bande der Bundesrepublik Deutschland
  • Kommandeur der französischen Ehrenlegion

Downloads


Weitere Informationen

Lehrveranstaltungen an der Universität Tübingen

Bachelor

  • B393 Die Internationalisierung Mittlerer Marktführer

Monographien

  • Unternehmensordnung und Selbstbestimmung - Organisatorische Ansätze direkter und indirekter Partizipation, Bern - Frankfurt /Main, 1977, zugl. Diss., Erlangen Nürnberg 1977.

Sammelbände

  • Nürnberger Edition zum Internationalen Management. (2017).  Holtbrügge, D., Haussmann, H. (Hrsg.). The Internationalization of Firms. Case Studies from the Nürnberg Metropolitan region.Augsburg, München: Rainer Hamp Verlag.
  • Handbuch der Internationalen Unternehmenstätigkeit, München 1992 (zus. mit B.N. Kumar).
  • Internationale Unternehmensführung, Managementprobleme international tätiger Unternehmen. Festschrift zum 80. Geburtstag von Eugen Hermann Sieber (Hrsg. zus. Mit W.H. Wacker u. B.N. Kumar). Berlin 1981.

Beiträge in Fachzeitschriften und Sammelbänden

  • Haussmann, H. (2012). Verantwortungsbewusstsein und Nachhaltigkeit – Das Familienunternehmen als Vorbild. Bad Homburg: GEMINI Report.
  • Haussmann, H. (2012). Wenn die Kontrollen versagen. In Nayhauß Graf M. (Hrsg.), Größenwahn und Politik. S. 36. Köln: Edition Lingen Stiftung.
  • Lehre im internationalen Management – didaktische Anforderungen und Lösungsoptionen. In: Internationales Management als Wissenschaft, Oesterle, M.-J./ Schmid, S. (Hrsg.). S. 319-340 (zus. mit Dirk Holtbrügge). Stuttgart (2009)
  • Internationalisierung mittelständischer Weltmarktführer (MWF) in die BRIC-Staaten. In: Grundfragen des Internationalen Managements. Festschrift zum 65. Geburtstag von Michael Kutschker, Schmid, S. (Hrsg.), Wiesbaden 2009, S.477-497 (zus. mit Dirk Holtbrügge und David Rygl).
  • Lehre im internationalen Management – didaktische Anforderungen und Lösungsoptionen. (2009). In: Internationales Management als Wissenschaft. Oesterle, M., J. Schmid, S. (Hrsg.). S. 319-340 (zus. mit Dirk Holtbrügge). Stuttgart.
  • Herausforderungen Mittlerer Weltmarktführer bei der Internationalisierung in den BRIC-Staaten. (2008). In: Internationale Familienunternehmen. Festschrift zum 65. Geburtstag von Bernd Rödl, Rödl, C.,Scheffler, W.,Winter, M. (Hrsg.). S. 15-30. München.
  • Vor- und Nachteile der Kooperation gegenüber anderen Internationalisierungsformen. (2008). In: Handbuch Internationales Management, Macharzina, K. , Oesterle, M. Hrsg 1997, S.459-474. Wiesbaden. 
  • Das Handbuch der Personalberatung - Erfolgsfaktoren aus Berater- und Kundensicht. (2008) GEMINI Publikationen Füchtner, S. & Wegerich, T. (Hrsg.). Frankfurter Allgemeine Buch.
  • Herausforderungen Mittlerer Weltmarktführer bei der Internationalisierung in den BRICStaaten. In: Internationale Familienunternehmen. Festschrift zum 65. Geburtstag von Bernd Rödl, Rödl, C./Scheffler, W./Winter, M. (Hrsg.), München 2008, S. 15-30.
  • Der Internationale Markt ruft. In: Personalwirtschaft, Nr. 10, 2006. S. 34-37 (zus. mit David Rygl und Markus G. Kittler).
  • Spezifische Erfolgsfaktoren von Hidden-Champions im Internationalisierungsprozess. In: Management Multinationaler Unternehmungen. Festschrift zum 60. Geburtstag von Martin K. Welge, hrsg. v. Dirk Holtbrügge, S. 105-120.
  • Kulturelle Integrationsprobleme bei internationalen Mergers & Acquisitions. In: Handbuch Internationales Management, Macharzina, K./Oesterle, M. (Hrsg.), Wiesbaden 2002, S. 909-921.
  • Dialogethik und interkulturelles Management im Rahmen der Internationalisierung mittlerer Unternehmen. In: Unternehmensethik und Transformation des Wettbewerbs: Shareholder Value, Globalisierung, Hyperwettbewerb, Festschrift für Prof. Dr. Dr. h. c. Steinmann, Kumar, B. N./Osterloh, M./Schreyögg, G. (Hrsg.), Stuttgart 1999, S. 393-407.
  • Maastricht und wie weiter? In: Anfänge und Erfahrungen 1945-1995, 50 Jahre nach dem II: Weltkrieg. Schriften der Universitätsbibliothek Erlangen-Nürnberg, Bd. 84, 1998, S. 129-145.
  • Internationalisierung der Wirtschaft und Zukunftsaspekte multinationaler Regimes. In: In der Verantwortung. Hans Dietrich Genscher zum Siebzigsten, hrsg. v. Klaus Kinkel, 1997, S. 723-734.
  • Vor- und Nachteile der Kooperation gegenüber anderen Internationalisierungsformen. In: Handbuch Internationales Management, Macharzina, K./Oesterle, M. (Hrsg.), Wiesbaden 1997, S. 459-474.
  • Die wirtschaftlichen Beziehungen des vereinigten Deutschland mit Mittel- und Osteuropa: Veränderung der Rahmenbedingungen. In: Zeitschrift für Betriebswirtschaft, 61. Jg., 4, 1991, S. 427-440.
  • Die neuen Bundesländer als Standort für unternehmerische Investitionen. In: Betriebswirtschaftliche Forschung und Praxis, 43. Jg., 2, 1991, S. 95-103.
  • Anforderungen an eine Europäische Wirtschafts- und Währungsunion auf der Basis des Delors-Berichts. In: Die Europäische Zentralbank, Otmar, F (Hrsg.), Bonn 1990, S. 185-199.
  • Währungsunion und Konjunktur. In: Genossenschaftsforum, 17. Jg., 10, 1990, S. 440-442.
  • Zur Existenzgründung und -sicherung mittlerer und kleiner Unternehmen. In: Rationalisierung, Nr. 10, 1979, S. 235-244, S. 253.
  • Buchbesprechung von Brinkmann-Herz, D.: Entscheidungsprozesse in den Aufsichtsräten der Montanindustrie. 1972. In: Betriebswirtschaftliche Forschung und Praxis, 1975, S. 211-212.

Beiträge in Zeitungen und Zeitschriften

  • Leitende Angestellte und Mitbestimmung, Funktion und Selbstverständnis der Leitenden im Wirtschaftssystem der BRD. In: Der Bürger im Staat, Nr. 4, 1973, S. 283-287.
  • Leitende Angestellte. In: Wirtschaftswissenschaftliches Studium, Zeitschrift für Ausbildung und Hochschulkontakte, Nr. 2, 1975, S. 97-98.
  • Fusionsverbot für Großunternehmen? In: Wirtschaft und Wettbewerb, Düsseldorf, Nr. 6, 1979, S. 369-372.
  • Der Einfluss der veränderten Rahmenbedingungen auf die Wettbewerbspolitik. In: Wirtschaft und Wettbewerb, Düsseldorf, Nr. 3, 1983, S. 173-178.
  • Erfolg jenseits der Grenzen. In: Lufthansa exclusive, 11/2006, S. 78-85.
  • Wie Weltmarktführer agieren. In: Unternehmermagazin, 9/2006, S. 14-16 (zus. mit Dirk Holtbrügge).
  • Mittelständische Weltmarktführer in Indien und China. In: Unternehmer Edition, Nr. 5, 2008, S.44-45 (zus. mit David Rygl).

Arbeitsberichte

  • Probleme einer Mitbestimmung auf Unternehmensebene. In: Demokratie in der Arbeitswelt, Dokumentation der Aiesec Nürnberg, 1974, S. 81-93.
  • Möglichkeiten der Ost-West-Kooperation. Lehrstuhl für Allgemeine Betriebswirtschaftslehre und Unternehmensführung der Universität Erlangen-Nürnberg, Diskussionsbeiträge, Heft 55, Nürnberg 1990.
  • Erfolgsstrategien mittlerer Unternehmungen im Internationalisierungsprozess. Februar 2003 (zus. mit David Rygl).
  • Erfolgsfaktoren mittelständischer Weltmarkführer. März 2006 (zus. mit Dirk Holtbrügge, David Rygl und Katrin Schillo).

Sonstige Veröffentlichungen

  • Die Eroberer. In drei Schritten an die Spitze - das Erfolgsrezept der "Hidden Champions" ist entschlüsselt. In: enable, Magazin für Management, Beilage zur Financial Times Deutschland, Oktober 2006, S. 24-25 (zus. mit Dirk Holtbrügge, David Rygl und Katrin Schillo).
  • Hidden Champions. Erfolgsfaktoren deutscher mittelständischer Weltmarktführer. Gemini Management & Markets 2000 (zus. mit Dirk Holtbrügge, David Rygl und Katrin Schillo).
  • Erfolgsfaktoren mittelständischer Weltmarktführer. Sonderpublikation der Volkswirtschaftlichen Abteilung der KfW-Bankengruppe, Juni 2006 (zus. mit Dirk Holtbrügge, David Rygl und Katrin Schillo).