Institute of Art History

Dr. Marcel Finke

Wissenschaftlicher Assistent

Raum 08 (rechter Burseneingang), Tel.: +49 (0)7071 29-75355, marcel.finke[at]uni-tuebingen.de

Sprechstunde im Wintersemester 2018/19: Mittwoch, 16.00-18.00 Uhr (bitte vorherige Anmeldung über die Liste an der Zimmertür)

Curriculum Vitae

Forschungsschwerpunkte

Forschungsprojekte

Publikationen

Prekäre Oberflächen. Zur Materialität des Bildes und des Körpers am Beispiel der künstlerischen Praxis Francis Bacons, Berlin: Deutscher Kunstverlag, 2015.

 

State of Flux: Aesthetics of Fluid Materials, (hg. gemeinsam mit Friedrich Weltzien), Berlin: Reimer, 2017.


Periphere Visionen. Wissen an den Rändern von Fotografie und Film, (hg. gemeinsam mit Heide Barrenechea und Moritz Schumm), Paderborn: Wilhelm Fink Verlag, 2016.


Materialität und Bildlichkeit. Visuelle Artefakte zwischen Aisthesis und Semiosis, (hg. gemeinsam mit Mark Ashraf Halawa), Berlin: Kulturverlag Kadmos, 2012.

 

»Dispersed Matter. In the Mix, or: Getting Involved With(in) Fog Art«, in: Antennae. Journal of Nature in Visual Culture, Herbst 2018 (= special issue "Matter Matters"), im Erscheinen.

 

»Im Nebel. Fluide Materialien und die Kunst der Zerstreuung«, in: Busch, Kathrin / Dörfling, Christina / Peters, Kathrin / Szanto, Ildiko (Hg.): Wessen Wissen? Situiertheit und Materialität der Künste, Paderborn: Wilhelm Fink Verlag, S. M97-M114.


»State of Flux: Introduction to Fluid Materials«, in: Finke, Marcel / Weltzien, Friedrich (Hg.): State of Flux: Aesthetics of Fluid Materials, Berlin: Reimer, 2017, S. 9-19.


»Thinking Through Foam: Art, Agency, Aphrology«, in: Finke, Marcel / Weltzien, Friedrich (Hg.): State of Flux: Aesthetics of Fluid Materials, Berlin: Reimer, 2017, S. 137-156.

 

»Ambivalente Gischt. Fluide Schäume in Alltag und Kunst«, in: Scholz, Martin / Weltzien, Friedrich (Hg.): Die Sprachen des Materials. Narrative, Theorien, Strategien, Berlin: Reimer, 2016, S. 119-140.

 

»Wandelbare Erscheinung. Materialität und Sichzeigen angesichts einer Fotografie«, in: Sykora, Katharina / Kohler, Dietmar u.a. (Hg.): Valenzen fotografischen Zeigens, Marburg: Jonas Verlag, 2016, S. 94-109.


»Einleitung. Periphere Visionen, Wissen und die Denkfigur des Randes« (gemeinsam mit Heide Barrenechea und Moritz Schumm), in: dies. (Hg.): Periphere Visionen. Wissen an den Rändern von Fotografie und Film, Paderborn: Wilhelm Fink Verlag, 2016, S. 9-23.


»Glas, Glanz, Gleißen. Randbemerkungen zur Fotografie«, in: ders. / Barrenechea, Heide / Schumm, Moritz (Hg.): Periphere Visionen. Wissen an den Rändern von Fotografie und Film, Paderborn: Wilhelm Fink Verlag, 2016, S. 77-94.


»Denken (mit) der Kunst oder: Was ist ein theoretisches Objekt?«, in: wissenderkünste, Online-Publikation des Graduiertenkollegs »Das Wissen der Künste«, Nr. 3, November 2014.


»Aphrodite oder die Kunst der Schaumgeburt. Seifenschaum als geschlechterkritisches Material«, in: FKW – Zeitschrift für Geschlechterforschung und visuelle Kultur, Sondernummer hg. von Futscher, Löffler und Cekic, Nr. 57, Okt. 2014, S. 12–27.


»Materialien und Praktiken des Bildes«, in: Günzel, Stephan / Mersch, Dieter (Hg.): Bild. Ein interdisziplinäres Handbuch, Stuttgart: J.B. Metzler, 2014, S. 26–32.


»Aus der Fliegenperspektive. Facetten der Fotografie als theoretisches Objekt«, in: Fotogeschichte, [Die selbstbewusste Fotografie. Bildgeschichte der Fototheorie seit den 1960er Jahren, hg. von Steffen Siegel], Bd. 33, Nr. 129, September 2013, S. 39–48.


»Materialität der Oberfläche. Abstraktion und Figuration in Francis Bacons Reclining Figures«, in: Moskatova, Olga / Reimann, Sandra Beate / Schönegg, Kathrin (Hg.): Jenseits der Repräsentation. Körperlichkeiten der Abstraktion in moderner und zeitgenössischer Kunst, München: Wilhelm Fink Verlag, 2013, S. 109–124.


»Materialität und Bildlichkeit. Einleitung« (gemeinsam mit Mark Halawa), in: dies. (Hg.): Materialität und Bildlichkeit. Visuelle Artefakte zwischen Aisthesis und Semiosis, Berlin: Kulturverlag Kadmos, 2012, S. 9–18.


»Körperlose Anwesenheit? Vom Topos der ›reinen Sichtbarkeit‹ zur ›artifiziellen Weltflucht‹« (gemeinsam mit Mark Halawa), in: dies. (Hg.): Materialität und Bildlichkeit. Visuelle Artefakte zwischen Aisthesis und Semiosis, Berlin: Kulturverlag Kadmos, 2012, S. 86–110.


»Bild, Differenz und (Un-)Vergleichbarkeit. Fotografische Strategien der Visualisierung von Bewegung im 19. Jahrhundert«, in: Bader, Lena / Gaier, Martin / Wolf, Falk (Hg.): Vergleichendes Sehen, München: Wilhelm Fink Verlag, 2010, S. 337–361.


»Francis Bacon's alter ego? Critical remarks on the Barry Joule Collection«, in: Harrison, Martin (Hg.): Francis Bacon. New Studies, Göttingen: Steidl, 2010, S. 125–141.


»Von maßlosem Wuchs. Grenzen der Wahrnehmung und Bilder, die Tumore zeigen«, in: Reichle, Ingeborg / Siegel, Steffen (Hg.): Maßlose Bilder. Visuelle Ästhetik der Transgression, München: Wilhelm Fink Verlag, 2009, S. 321–340.


»›I don't find it at all violent myself‹: Bacon's material practice and the human body«, in: Dawson, Barbara (Hg.): Francis Bacon. A Terrible Beauty, Göttingen: Steidl, 2009, S. 122–133.


»Tableaus des Vergessens. Temporalität und produktive Krise bei Muybridge und Butler«, in: Müller, Sabine Lucia / Schwarz, Anja (Hg.): Iterationen. Geschlecht im kulturellen Gedächtnis, Göttingen: Wallstein, 2008, S. 49–72.


»Materialität und Performativität. Ein bildwissenschaftlicher Versuch über Bild/Körper«, in: Reichle, Ingeborg / Siegel, Steffen / Spelten, Achim (Hg.): Verwandte Bilder. Fragen der Bildwissenschaft, Berlin: Kulturverlag Kadmos, 2007, S. 57–78.

Workshops und Tagungen

Workshop »Explorieren, Systematisieren, Kooperieren. Vorstellungen von Natur in der Kunst des 20. Jahrhunderts« (08./09. Dezember 2017, Universität Tübingen; gemeinsam mit Barbara Lange und Tim Jegodzinski)

Ringvorlesung »Wissen auf Zeit« (WS 2015/16; DFG-Graduiertenkolleg »Das Wissen der Künste«, Universität der Künste Berlin; gemeinsam mit Ina Driemel und Ekaterina Tewes)


Workshop »Things, Materials, Knowledge« (13./14. Oktober 2015, University of Aberdeen; gemeinsam mit Nina Wiedemeier)


Workshop »Material(ität), künstlerische Forschung und theoretische Arbeit« (17. Januar 2014, Internationales Graduiertenkolleg »InterArt«, Freie Universität Berlin)


Workshop »Thinking materials actively – Thinking active materials« (29. Oktober – 01. November 2013, Züricher Hochschule der Künste; gemeinsam mit Roman Kirschner)


Symposium »Flows (Un)bound: Fluid Materials in Artistic and Scientific Practice« (11./12. Oktober 2013, Universität für angewandte Kunst Wien; gemeinsam mit Roman Kirschner)


Symposium »Der Körper des Bildes. Zum Zusammenhang von Materialität und Bildlichkeit« (12./13. März 2009, Universität Tübingen; gemeinsam mit Mark A. Halawa)


Workshop »Scheitern. Geschlechterordnungen und kritische Potentiale des Bildes« (23./24. Juni 2006, Universität Tübingen; gemeinsam mit Barbara Lange)


Workshop »Fotografie theoretisch. Zur Deutung technischer Bilder« (02. Dezember 2005, Universität Leipzig; gemeinsam mit Barbara Lange)


Workshop »Diversität – Geschlechterordnungen – Machtbeziehungen« (02. Dezember 2004, Universität Leipzig; gemeinsam mit Barbara Lange)


Symposium »Kunst//Medizin[BILDER]« (12. Dezember 2002, Universität Leipzig)


Marcel Finke auf academia.edu:
udk-berlin.academia.edu/MarcelFinke