Institute of Art History

Dr. Marcel Finke

Wissenschaftlicher Assistent

 Raum 08 (rechter Burseneingang)
 +49 (0)7071 29-75355
marcel.finke[at]uni-tuebingen.de
Sprechstunde im Wintersemester 2018/19: Mittwoch, 16.00-18.00 Uhr (vorherige Anmeldung über die Liste an der Zimmertür)

Curriculum Vitae

Forschungsschwerpunkte

Forschungsprojekte

Publikationen: Monographien und Herausgeberschaften

Prekäre Oberflächen. Zur Materialität des Bildes und des Körpers am Beispiel der künstlerischen Praxis Francis Bacons, Berlin: Deutscher Kunstverlag, 2015.
State of Flux: Aesthetics of Fluid Materials, (hg. gemeinsam mit Friedrich Weltzien), Berlin: Reimer, 2017.
Periphere Visionen. Wissen an den Rändern von Fotografie und Film, (hg. gemeinsam mit Heide Barrenechea und Moritz Schumm), Paderborn: Wilhelm Fink Verlag, 2016.
Materialität und Bildlichkeit. Visuelle Artefakte zwischen Aisthesis und Semiosis, (hg. gemeinsam mit Mark Ashraf Halawa), Berlin: Kulturverlag Kadmos, 2012.

Publikationen: Aufsätze

»Dispersed Matter. In the Mix, or: Getting Involved With(in) Fog Art«, in: Antennae. Journal of Nature in Visual Culture, Winter 2018 (= special issue "Matter Matters"), im Erscheinen.
»Im Nebel. Fluide Materialien und die Kunst der Zerstreuung«, in: Busch, Kathrin / Dörfling, Christina / Peters, Kathrin / Szanto, Ildiko (Hg.): Wessen Wissen? Situiertheit und Materialität der Künste, Paderborn: Wilhelm Fink Verlag, S. M97-M114.
»State of Flux: Introduction to Fluid Materials«, in: Finke, Marcel / Weltzien, Friedrich (Hg.): State of Flux: Aesthetics of Fluid Materials, Berlin: Reimer, 2017, S. 9-19.
»Thinking Through Foam: Art, Agency, Aphrology«, in: Finke, Marcel / Weltzien, Friedrich (Hg.): State of Flux: Aesthetics of Fluid Materials, Berlin: Reimer, 2017, S. 137-156.
»Ambivalente Gischt. Fluide Schäume in Alltag und Kunst«, in: Scholz, Martin / Weltzien, Friedrich (Hg.): Die Sprachen des Materials. Narrative, Theorien, Strategien, Berlin: Reimer, 2016, S. 119-140.
»Wandelbare Erscheinung. Materialität und Sichzeigen angesichts einer Fotografie«, in: Sykora, Katharina / Kohler, Dietmar u.a. (Hg.): Valenzen fotografischen Zeigens, Marburg: Jonas Verlag, 2016, S. 94-109.
»Einleitung. Periphere Visionen, Wissen und die Denkfigur des Randes« (gemeinsam mit Heide Barrenechea und Moritz Schumm), in: dies. (Hg.): Periphere Visionen. Wissen an den Rändern von Fotografie und Film, Paderborn: Wilhelm Fink Verlag, 2016, S. 9-23.
»Glas, Glanz, Gleißen. Randbemerkungen zur Fotografie«, in: ders. / Barrenechea, Heide / Schumm, Moritz (Hg.): Periphere Visionen. Wissen an den Rändern von Fotografie und Film, Paderborn: Wilhelm Fink Verlag, 2016, S. 77-94.
»Denken (mit) der Kunst oder: Was ist ein theoretisches Objekt?«, in: wissenderkünste, Online-Publikation des Graduiertenkollegs »Das Wissen der Künste«, Nr. 3, November 2014.
»Aphrodite oder die Kunst der Schaumgeburt. Seifenschaum als geschlechterkritisches Material«, in: FKW – Zeitschrift für Geschlechterforschung und visuelle Kultur, Sondernummer hg. von Futscher, Löffler und Cekic, Nr. 57, Okt. 2014, S. 12–27.
»Materialien und Praktiken des Bildes«, in: Günzel, Stephan / Mersch, Dieter (Hg.): Bild. Ein interdisziplinäres Handbuch, Stuttgart: J.B. Metzler, 2014, S. 26–32.
»Aus der Fliegenperspektive. Facetten der Fotografie als theoretisches Objekt«, in: Fotogeschichte, [Die selbstbewusste Fotografie. Bildgeschichte der Fototheorie seit den 1960er Jahren, hg. von Steffen Siegel], Bd. 33, Nr. 129, September 2013, S. 39–48.
»Materialität der Oberfläche. Abstraktion und Figuration in Francis Bacons Reclining Figures«, in: Moskatova, Olga / Reimann, Sandra Beate / Schönegg, Kathrin (Hg.): Jenseits der Repräsentation. Körperlichkeiten der Abstraktion in moderner und zeitgenössischer Kunst, München: Wilhelm Fink Verlag, 2013, S. 109–124.
»Materialität und Bildlichkeit. Einleitung« (gemeinsam mit Mark Halawa), in: dies. (Hg.): Materialität und Bildlichkeit. Visuelle Artefakte zwischen Aisthesis und Semiosis, Berlin: Kulturverlag Kadmos, 2012, S. 9–18.
»Körperlose Anwesenheit? Vom Topos der ›reinen Sichtbarkeit‹ zur ›artifiziellen Weltflucht‹« (gemeinsam mit Mark Halawa), in: dies. (Hg.): Materialität und Bildlichkeit. Visuelle Artefakte zwischen Aisthesis und Semiosis, Berlin: Kulturverlag Kadmos, 2012, S. 86–110.
»Bild, Differenz und (Un-)Vergleichbarkeit. Fotografische Strategien der Visualisierung von Bewegung im 19. Jahrhundert«, in: Bader, Lena / Gaier, Martin / Wolf, Falk (Hg.): Vergleichendes Sehen, München: Wilhelm Fink Verlag, 2010, S. 337–361.
»Francis Bacon's alter ego? Critical remarks on the Barry Joule Collection«, in: Harrison, Martin (Hg.): Francis Bacon. New Studies, Göttingen: Steidl, 2010, S. 125–141.
»Von maßlosem Wuchs. Grenzen der Wahrnehmung und Bilder, die Tumore zeigen«, in: Reichle, Ingeborg / Siegel, Steffen (Hg.): Maßlose Bilder. Visuelle Ästhetik der Transgression, München: Wilhelm Fink Verlag, 2009, S. 321–340.
»›I don't find it at all violent myself‹: Bacon's material practice and the human body«, in: Dawson, Barbara (Hg.): Francis Bacon. A Terrible Beauty, Göttingen: Steidl, 2009, S. 122–133.
»Tableaus des Vergessens. Temporalität und produktive Krise bei Muybridge und Butler«, in: Müller, Sabine Lucia / Schwarz, Anja (Hg.): Iterationen. Geschlecht im kulturellen Gedächtnis, Göttingen: Wallstein, 2008, S. 49–72.
»Materialität und Performativität. Ein bildwissenschaftlicher Versuch über Bild/Körper«, in: Reichle, Ingeborg / Siegel, Steffen / Spelten, Achim (Hg.): Verwandte Bilder. Fragen der Bildwissenschaft, Berlin: Kulturverlag Kadmos, 2007, S. 57–78.

Workshops und Tagungen

- Workshop »Explorieren, Systematisieren, Kooperieren. Vorstellungen von Natur in der Kunst des 20. Jahrhunderts« (08./09. Dezember 2017, Universität Tübingen; gemeinsam mit Barbara Lange und Tim Jegodzinski)
- Ringvorlesung »Wissen auf Zeit« (WS 2015/16; DFG-Graduiertenkolleg »Das Wissen der Künste«, Universität der Künste Berlin; gemeinsam mit Ina Driemel und Ekaterina Tewes)
- Workshop »Things, Materials, Knowledge« (13./14. Oktober 2015, University of Aberdeen; gemeinsam mit Nina Wiedemeier)
- Workshop »Material(ität), künstlerische Forschung und theoretische Arbeit« (17. Januar 2014, Internationales Graduiertenkolleg »InterArt«, Freie Universität Berlin)
- Workshop »Thinking materials actively – Thinking active materials« (29. Oktober – 01. November 2013, Züricher Hochschule der Künste; gemeinsam mit Roman Kirschner)
- Symposium »Flows (Un)bound: Fluid Materials in Artistic and Scientific Practice« (11./12. Oktober 2013, Universität für angewandte Kunst Wien; gemeinsam mit Roman Kirschner)
- Symposium »Der Körper des Bildes. Zum Zusammenhang von Materialität und Bildlichkeit« (12./13. März 2009, Universität Tübingen; gemeinsam mit Mark A. Halawa)
- Workshop »Scheitern. Geschlechterordnungen und kritische Potentiale des Bildes« (23./24. Juni 2006, Universität Tübingen; gemeinsam mit Barbara Lange)
- Workshop »Fotografie theoretisch. Zur Deutung technischer Bilder« (02. Dezember 2005, Universität Leipzig; gemeinsam mit Barbara Lange)
- Workshop »Diversität – Geschlechterordnungen – Machtbeziehungen« (02. Dezember 2004, Universität Leipzig; gemeinsam mit Barbara Lange)
- Symposium »Kunst//Medizin[BILDER]« (12. Dezember 2002, Universität Leipzig)

Marcel Finke auf academia.edu: udk-berlin.academia.edu/MarcelFinke