Chinese Studies

Vivien Markert, M.A.

Wissenschaftliche Mitarbeiterin und Doktorandin an der Abteilung für Sinologie, Universität Tübingen

Akademischer Werdegang

  • 2019: Doktorandin und Wissenschaftliche Mitarbeiterin der Abteilung Sinologie dier Universität Tübingen
  • 2019: M.A. in Politik und Gesellschaft Ostasiens, Universität Tübingen
  • 2016/17: Auslandssemester an der Xinjiang University, Ürümqi
  • 2015: B.A. in Sinologie / Soziologie, Universität Tübingen

Vivien Markert ist seit Oktober 2019 wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Greater China Studies. In ihrer Masterarbeit untersuchte sie die Identitätskonstruktion der uigurischen Minderheit in Xinjiang im öffentlichen Diskurs der VR China und alltägliche Sicherheitspraktiken in Ürümqi.

Forschungsinteressen:

  • Geschichte und Politik Xinjiangs
  • Islam in China
  • Sinisierung von Religion und Ethnizität
  • Ethnische Harmonie und Propaganda
  • Kritische Sicherheitsstudien