Institute for Indology and Comparative Religion

Fachbibliothek der Abteilung für Indologie

Bibliothek

Aktuell bitte beachten - die Indologie-Bibliothek in Coronazeiten

Arbeitsplätze

Im Raum U02 (UG Brechtbau) stehen 6 Einzel-Arbeitsplätze zur Verfügung. Eine Anmeldung ist nicht notwendig.
Gruppenarbeitsplätze können derzeit nicht zur Verfügung gestellt werden.

Für das Arbeiten im 2. OG Brechtbau gelten die Nutzungsbedingungen der Brechtbau-Bibliothek

Ausleihe

Die Bestände aus dem UG Brechtbau können weiterhin großzügig ausgeliehen werden. Eine Anmeldung ist nicht notwendig. Gerne aber können Sie uns Ihre Bücherwünsche vorab per Email zukommen lassen, wir legen die Bücher für Sie bereit. elke.bidell-jauchspam prevention@uni-tuebingen.de

Für die Ausleihe von Büchern aus dem 2. OG siehe Ausleihbedingungen der Brechtbau-Bibliothek. Längere Ausleihfristen und Ausnahmen sind nach Absprache mit dem Team der Indologie-Bibliothek möglich.

Semesterapparate

stehen im Raum U02 und sind von der großzügigen Ausleihe ausgenommen.
Es besteht aber die Möglichkeit einer ausgedehnten Wochenendausleihe: donnerstags bis zum darauffolgenden Dienstag vormittag

Hygiene- und Verhaltensvorschriften

BITTE beachten Sie die derzeit gültigen Corona-Vorschriften:
- Halten Sie 2 Meter Abstand
- Tragen Sie Mund-Nasen-Bedeckungen
- Waschen / Desinfizeren Sie sich die Hände

 

Adresse und Mitarbeiter

AOI-Abteilungsbibliothek Indologie

Wilhelmstr. 50
D-72074 Tübingen
Telefon: +49-7071-2973558

Bibliotheksteam

Elke Bidell-Jauch,
Dipl. Bibliothekarin
Email
André Breunig
Dr. Frank Köhler

Philipp Schemel

Bestände und Standorte

Die Fachbibliothek der Abteilung für Indologie besitzt eine auf die Bedürfnisse von Lehre und Forschung ausgerichtete umfangreiche Präsenzbibliothek mit einem Bestand von ca. 26.000 Bänden.
Sie befindet sich im Gebäude Brechtbau/Neuphilologicum.
Unsere Bestände stehen dort an zwei Standorten:

Die Aufteilung auf die Standorte erfolgt nach Signaturengruppen:

Standort Brechtbaubibliothek 2.OG:

Standort Raum U02, Untergeschoss:

Was steht wo? Hier die Raumkonkordanz als PDF.

Buchrecherche / Kataloge

Buchrecherche:

Unsere Buchbestände finden Sie in diesen Katalogen:

- im UB-Katalog:

https://rds-tue.ibs-bw.de/opac/RDSIndex/Home (= Kataloge mit Beständen der UB und der Tübinger Instituts- und Fakultätsbibliotheken).

 

- im Katalog der Bibliotheken des Asien-Orient-Instituts (AOI):

AOI-Bibliothekskatalog

dieser Katalog ist ein Auszug aus dem UB-Katalog und enthält ausschließlich die Bestände der AOI-Bibliotheken (Ethnologie, Indologie, Japanologie, Koreanistik, Orient- und Islamwissenschaft, Sinologie) mit allerdings besseren Recherche- und Anzeigefunktionen für Originalschriftzeichen!

bei der Sucheingabe von Originalschriftzeichen sollte daher vorrangig dieser Katalog genutzt werden!

Südasiensammlung der UB Tübingen

Die Tübinger Universitätsbibliothek besitzt mit dem früheren Sondersammelgebiet Südasien (jetzt: Fachinformationsdienst Asienwissenschften Bereich Südasien), das bis Dezember 2004 in Tübingen und seit Januar 2005 an der Universität Heidelberg beheimatet ist, eine der umfangreichsten Sammlungen südasienkundlicher Literatur in Europa. Der bis zum 31.12.2004 in der Tübinger Universitätsbibliothek gesammelte Bibliotheksbestand verbleibt in Tübingen.
 

Lernmodul indologische Literatur richtig suchen und finden

In unserer Abteilung ist in Zusammenarbeit mit der Universitätsbibliothek (UB) das Lernmodul Indologische Literatur richtig suchen und finden erarbeitet worden. Seit 28.2.2008 ist das Modul online.
Dr. Heike Oberlin und Dr. Gabriele Zeller (UB Tübingen) haben gemeinsam mit Studierenden im Rahmen des Kurses EDV für Indologen zwei Semester an diesem Open Source eLearning Modul gebastelt - nun steht das Ergebnis allen Interessenten zur Verfügung.
Der Kurs soll insbesondere bei Einführungsveranstaltungen für Erstsemester hilfreich sein. Er ist in erster Linie von Studenten für Studenten geschaffen worden. Verbesserungsvorschläge sind immer willkommen.
In erster Linie für Tübinger Studienanfänger konzipiert, sind die Beispiele auf unsere Seminarbibliothek, die Universitätsbibliothek Tübingen sowie das Rechenzentrum (ZDV) vor Ort bezogen. Die meisten Informationen sind jedoch allgemeiner Art und lassen sich leicht auf die Strukturen jeder anderen Universität übertragen. Einige Kapitel wie beispielsweise der angekündigte Download von Unicode-Tastaturbelegungen für Mac unter Digitales Handwerkszeug für Indologen werden noch ergänzt.

Links

Crossasia:
Die Datenbank Crossasia (erstellt und betreut durch die UB Heidelberg und die Stabi Berlin) bietet fachspezifischen Informationsservice für die Asienwissenschaften:  https://crossasia.org/

 

Links zu indologischen Textdatenbanken: