Department of History

20. Mitgliederversammlung des Fördervereins Geschichte

am Freitag, den 12. Oktober 2018 um 12.45 Uhr (Beginn der Vortragsreihe 09.00 Uhr)

im Raum 001 des Verfügungsgebäudes (Wilhelmstr. 19, gegenüber der Gaststätte Unckel).

Tagesordnung:

  • Bericht des Vorsitzenden
  • Bericht des Kassenwarts
  • Bericht des Kassenprüfers
  • Aussprache und Entlastung des Vorstandes
  • Bestellung eines Datenschutzbeauftragten
  • Bestellung eines Kassenprüfers
  • Verschiedenes

 

Zum Download:

 

Zu Beginn wird wie üblich ein Imbiss gereicht.

Auch in diesem Jahr ist die Mitgliederversammlung wieder in unsere Vortragsreihe eingebettet. Das Thema unserer diesjährigen Vortragsreihe lautet

„1968 – nationale und transnationale Aspekte“

Termin: Freitag, 12. Oktober 2018
Ort: Raum 002 des Verfügungsgebäudes (Wilhelmstr. 19, gegenüber der Gaststätte Unckel)

Bitte beachten: Die Vortragsreihe beginnt in diesem Jahr bereits um 9 Uhr!

  • 9.00 Uhr: Begrüßung und Einführung durch den Vorsitzenden des Fördervereins, Prof. Hans Woidt
  • 9.15 Uhr: Prof. Dr. Georg Schild (Seminar für Zeitgeschichte)
    Das Jahr der Enttäuschungen: 1968 in den USA
  • 10.15 Uhr: Prof. Dr. Klaus Gestwa (Institut für osteuropäische Geschichte und Landeskunde)
    Prager Frühling, realexistierender Sozialismus und die East Side Story von 1968
  • 11.15 Uhr: Prof. Dr. Johannes Großmann (Seminar für Zeitgeschichte)
    1968 in Frankreich
  • 14.00 Uhr: Prof. Dr. Jan Eckel (Seminar für Zeitgeschichte)
    Gesellschaftlicher Wandel und seine Zuspitzung: 1968 in der Bundesrepublik
  • ab 15.00 Uhr: Umtrunk anlässlich des 20jährigen Jubiläums der Gründung des Förder-vereins Geschichte (mit einem Zeitzeugenbericht zu 1968 an der Universität Tübingen von Prof. Dr. Peter Hilsch vom Seminar für Mittelalterliche Geschichte)

Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie an der Mitgliederversammlung und der Vortragsreihe teilnehmen könnten.

Der Eintritt zu den Vorträgen ist wie üblich frei, wir würden uns aber freuen, auf unserem Konto von Ihnen eine Spende zu finden. Spendenbescheinigungen werden unverzüglich ausgestellt. Für die in den Pausen angebotenen Erfrischungen erbitten wir einen kleinen Beitrag in den bereit stehenden Körbchen, der der Arbeit des Vereins zugute kommt.

Parkmöglichkeiten bestehen u. a. im großen Parkhaus Ecke Brunnen-/Keplerstraße in unmittelbarer Nähe des Veranstaltungsorts (Hegelbau).