Geschichtliche Landeskunde und Historische Hilfswissenschaften

Projekt 'Landesuniversitäten'

Das Projekt bereitet ein über das „Institut für geschichtliche Landeskunde und historische Hilfswissenschaften“ koordiniertes größeres Forschungsvorhaben vor, innerhalb dessen mit verschiedenen Kooperationspartnern anhand von Fallbeispielen aus Spätmittelalter und Früher Neuzeit das Phänomen „Landesuniversität“ untersucht werden soll. In Tübingen selbst besteht eine enge Zusammenarbeit mit dem Universitätsarchiv sowie dem Museum der Universität.

Gefragt wird nach den mit einer Gründung verbundenen Motiven von Seiten der Initiatoren, den Voraussetzungen des Erfolgs oder Scheiterns entsprechender Gründungsinitiativen, den logistisch-administrativen Rahmenbedingungen, bedeutsamen (auch „internationalen“) Netzwerken und den „Rückwirkungen“ auf das jeweilige Territorium in einer längeren zeitlichen Perspektive.