Institute of Media Studies

Tübinale 2012

Klappe, die Erste! – Die Tübinale ist ein Kurzfilmwettbewerb des Instituts für Medienwissenschaft der Uni Tübingen. Am 15. Mai 2012 feierte sie im Kino Arsenal ihre Premiere. Tübinger Studenten haben dazu zwanzig phantasievolle Kurzfilme zum Thema „Medienkonvergenz“, die Annäherung von Medien auf verschiedenen Ebenen, eingereicht und sich der Bewertung einer Fachjury gestellt.

Die drei besten Kurzfilme wurden ausgezeichnet. Der erste Preis, die begehrte Tübinale-Trophäe, ging an Berkan Cakir und seinen Film “Matrjoschka”.

“Ich war wirklich beeindruckt, was die Teilnehmer geleistet haben. Auf jeden Fall waren viele kreative und auch ausgefallene Ideen dabei. Auch solche Ideen, auf die man vielleicht nicht sofort kommen würde. Schon allein deswegen lohnt es sich hinzugehen, um zu sehen, wie unterschiedlich man ein und dasselbe Thema umsetzen kann.”
Laura Haberkorn, Jury-Mitglied