Institute of Media Studies

B.A. Medieninformatik mit Nebenfach Medienwissenschaft

Wer ist am Institut für Medienwissenschaft für mich zuständig?

Die für Sie zuständigen Studienberater lassen sich der Internetseite des Instituts für Medienwissenschaft entnehmen. Dort finden Sie ebenfalls die Sprechstunden.

Wo finde ich das Lehrangebot der Medienwissenschaft und wie melde ich mich für Veranstaltungen an?

Das Lehrangebot ist einsehbar in Campus, der an der Universität Tübingen gängigen Jogustine-Plattform. Hier erfolgt auch die Anmeldung für die jeweiligen Veranstaltungen. Weiterführende Informationen sowie einen Direktlink zum Campusportal finden Sie hier.

Nach welcher Studien- und Prüfungsordnung studiere ich?

Sie studieren nach der Ordnung, die in Kraft war, als Sie Ihr Studium aufgenommen haben. Solange Sie studieren, genießen Sie mit dieser Studienordnung Vertrauensschutz. Um nicht durcheinander zu kommen, ist es wichtig, sich möglichst zu Beginn des Studiums mit der Studienordnung vertraut zu machen. Achten Sie daher bitte stets im Lehrangebot darauf, dass die von Ihnen belegten Veranstaltungen sich auch tatsächlich für die Module in Ihrer Ordnung anrechnen lassen.

Wie viele Studien- und Prüfungsordnungen existieren derzeit und welche Leistungsanforderungen beinhalten sie?

Derzeit existieren für den Bachelorstudiengang Medieninformatik drei Prüfungsordnungen mit für das Nebenfach Medienwissenschaft unterschiedlichen Leistungsanforderungen.

Für Studierende, die ihr Studium im Wintersemester 2015/16 aufnehmen:

Im Laufe des Studiums müssen Sie insgesamt 15 Leistungspunkte sammeln. Belegt werden müssen:

  • Vorlesung „Einführung in die Medienwissenschaft I“ (ohne Tutorium) und Seminar „Grundlagen der Medienpraxis“ aus dem Bereich „Grundlagen der Medienwissenschaft“ (G1). Hierfür werden insgesamt 9 Leistungspunkte angerechnet. Diese Lehrveranstaltungen sind Pflicht.
    ACHTUNG: Das Seminar „Grundlagen der Medienpraxis“ wird erst ab Wintersemester 2016/17 angeboten.
  • Zusätzlich muss eine der folgenden drei Wahlpflichtveranstaltungen besucht werden: Aus dem Bereich „Grundlagen“ die Lehrveranstaltung Medienkonvergenz/Medientrends (Vorlesung + Übung) ODER aus dem Bereich „Forschung und Analyse“ ein Seminar „Medienwissenschaftliche Analysefelder“ (F1a oder F1b). Hierfür werden 6 Leistungspunkte angerechnet.

Für Studierende, die in die neue Studienordnung wechseln und bereits Scheine im Fach Medienwissenschaft erworben haben, gilt:

  • G1 + Tutorium (8 LP) werden mit 6 LP angerechnet
  • Wahlpflichtveranstaltungen (4 LP) werden mit 3 LP angerechnet.
  • 6 weitere LP sind zu füllen (L1,L2,L3 oder L5 ODER P1 (1x6 LP))

Für Studierende, die ihr Studium bis einschl. Sommersemester 2010 aufgenommen haben:

Im Laufe des Studiums müssen Sie insgesamt 24 Leistungspunkte sammeln. Belegt werden müssen:

  • Zwei Veranstaltungen aus dem Bereich „Grundlagen der Medienwissenschaft“ (G1-5). Hierfür werden 2x4 Leistungspunkte angerechnet.
  • Aus dem Bereich „Forschung und Analyse“ die Veranstaltungen „Einführung in die Medienforschung“ (F1a) und „Einführung in die Medienanalyse“ (F1b). Hierfür werden 2x4 Leistungspunkte angerechnet.
  • Eine medienpraktische „Lehrredaktion“ (L1 oder L2). Hierfür werden 1x5 Leistungspunkte angerechnet.
  • Eine Veranstaltung aus dem Bereich „Praxis und Technik“ (P1, P2 oder P3). Hierfür werden 1x3 Leistungspunkte angerechnet.

Für Studierende, die seit dem Wintersemester 2010/11 studieren:

Im Laufe des Studiums müssen Sie insgesamt 24 Leistungspunkte sammeln. Belegt werden müssen:

  • Im Bereich „Grundlagen“ muss die Veranstaltung „Einführung in die Medienwissenschaft I“ (G1) mit Tutorium belegt werden, wofür 8 Leistungspunkte angerechnet werden. Zusätzlich muss aus dem Grundlagen-Wahlpflichtbereich eine der folgenden Veranstaltungen belegt werden: „Einführung in die Medienwissenschaft II“ (G2) ohne Tutorium und mit Klausur, „Forschungs- und Praxisfelder“ (G3) mit Klausur, „Medienrezeption“ (F2b) mit Klausur. Hierfür werden weitere 4 Leistungspunkte angerechnet.
  • Eine medienpraktische „Lehrredaktion“ (L1, L2, L4 oder L5). Hierfür werden 1x6 Leistungspunkte angerechnet.
  • Das „Projektstudium“ (P1). Hierfür werden 1x6 Leistungspunkte angerechnet.

Anmerkung: Bitte beachten Sie, dass sich die Bezeichnungen für die einzelnen Veranstaltungen auf die jeweilige Studien- und Prüfungsordnung beziehen und daher nicht identisch sind.

Was ist zu tun, wenn ich sämtliche Leistungsnachweise erbracht habe?

Wenn Sie sämtliche Leistungsnachweise erbracht haben, suchen Sie das für die Medieninformatik zuständige Prüfungsamt auf und lassen sich die Bachelorprüfungsbescheinung ausstellen, welche bereits die Abschlussnote für das Nebenfach Medienwissenschaft beinhaltet.