Faculty of Humanities

Familienfreundliche Hochschule

Das Zertifikat „audit familiengerechte hochschule“ der berufundfamilie gGmbH wurde der Universität Tübingen am 15. März 2014 verliehen. Ziel ist es, innerhalb der nächsten drei Jahre, familienfreundliche Strukturen zu optimieren und auszubauen, denn die Vereinbarkeit von Beruf/Studium mit Familienaufgaben ist ein zentraler Eckpunkt einer gleichstellungsorientierten, zukunftsgerichteten Hochschule. Die Zielvereinbarungen und die Maßnahmen sowie weitere Informationen zum Audit sind auf den Seiten des Familienbüros einzusehen.

Maßnahmen der Philosophischen Fakultät

Familiengerechte Gremienzeiten

Die Gremienzeiten liegen für Vorstand, Fakultätsrat und Promotions- und Habilitationsausschuss auf Dauer auf festen Terminen, so dass Planbarkeit ermöglicht ist. Die Gremientermine des Folgesemesters werden so früh wie möglich bekannt gegeben. Sowohl der Fakultätsvorstand wie auch der Fakultätsrat tagen stets zu familienfreundlichen Zeiten (von 14 Uhr bis 16 Uhr, ohne Verlängerung). Termine für die Studienkommissionen werden im Einvernehmen mit allen Kommissionsmitgliedern gefunden.

Studieren mit Familienaufgaben

s. unter Studium

Programm der Gleichstellungsbeauftragten der Fakultät

Das Programm der Fakultät wird von allen Fachbereichen durch Mittel unterstützt und richtet sich im Förderangebot "Vereinbarkeit von Wissenschaft und Familie" mit dem Programm "Mehr Zeit" an Habilitandinnen und Habilitanden mit Kind und Familienaufgaben.

Beratung für NachwuchswissenschaftlerInnen mit Kind

Darüber hinaus beraten wir unsere NachwuchswissenschaftlerInnen im Dekanat zu weiteren externen wie intramuralen Fördermöglichkeiten wie z.B. das Athene-Programm , die auch Mittel für Kinderbetreuung im Förderangebot haben.

Förderung von WissenschaftlerInnen mit Familienaufgaben im Rahmen der Verbundforschung

Alle drei Sonderforschungsbereiche der Fakultät bieten im Rahmen ihres Gleichstellungsprogramms Förderung und Beratung/Coaching für WissenschaftlerInnen mit Familienaufgaben an. Im Gebäude des SFB 833 steht ein kindgerechter Multifunktionsraum zur Verfügung.

Familiengerechte Rahmenbedingungen bei Tagungen an der Fakultät

Eine Kinderbetreuung bei Tagungen ermöglicht bzw. erleichtert manchen Eltern die Teilnahme und ist somit ein wichtiger Beitrag zur Vereinbarkeit von wissenschaftlicher Berufstätigkeit und Familie. Für Tagungen, die an der Fakultät stattfinden, kann das Kinderzimmer im Brechtbau kostenlos genutzt werden. Ein Zuschuss zu den Kosten der Kinderbetreuung kann beantragt werden. Eine qualifizierte Betreuung der Kinder sowie der notwendige Versicherungsschutz müssen von den Antragsteller/innen selbst gewährleistet werden.

Kinderzimmer im Brechtbau

Das Kinderzimmer im Brechtbau kann von Studierenden und Mitarbeiter/innen zur kurzzeitigen Betreuung ihrer Kinder privat genutzt werden. Bei Bedarf steht das Zimmer auch während der Schwangerschaft als Ruheraum zur Verfügung.

Der Raum wurde mit Mitteln der Gleichstellungskommission hergerichtet und bietet einen Wickeltisch, eine Liege, einen Arbeitsplatz mit Schreibtisch und Platz für Kleinkinder zum Spielen.

Wenn Sie den Raum nutzen möchten, füllen Sie bitte das Antragsformular für eine Nutzung des Kinderzimmers bzw. des Ruheraums aus und schicken es unterschrieben per Post oder per Mail an die Gleichstellungsbeauftragte der Philosophischen Fakultät, die Sie dann in die Liste der Nutzungsberechtigten aufnimmt. Die Liste liegt der Aufsicht der Brechtbaubibliothek vor, die Ihnen gegen Vorlage Ihres Studierendenausweises bei Bedarf den Schlüssel aushändigt. Die Nutzungsberechtigung gilt zunächst für drei Jahre und kann ggf. verlängert werden; bitte schicken Sie uns hierzu nach Ablauf der drei Jahre noch einmal das ausgefüllte Formular mit Ihren aktuellen Nutzerdaten zu.

Weitere Informationen zu Kurzzeit- / Notfallbetreuung für Kinder und Arbeitsorganisation bei Krankheit der Kinder, sowie allgemeinen Informationen zum Thema Familienleben auf dem Campus, finden sich auf der Homepage des Familienbüros.

Zum Flyer des Kinderzimmers