Press

2019

  • Landschaften, Böden und Demokratie. Volksstimme vom 03.09.2019
  • Größtes Waldexperiment zur Biodiversität weltweit, Ein Tübinger Forschungsteam hat in China kritische Bodentiefen für die Pflanze-Boden-Beziehung untersucht, Newsletter "Uni Tübingen aktuell" 03/2019 [Link]
  • 16 Zentimeter, die entscheiden - Tübinger Forscher identifizieren die kritische Bodentiefe für Untersuchungen der Boden-Pflanze-Beziehung in subtropischen Wald-Ökosystemen attempto online, 28.06.2019
  • Award of Best Paper in Pedometrics 2019: Thorsten Behrens, Karsten Schmidt, Robert MacMillan, Raphael Viscarra Rossel (2018): Multi-scale Digital Soil Mapping with deep learning. Scientific Reports 8,15244. [weiterlesen]
  • Maschinelles Lernen in der Bodenkunde - Mittelung zum Exzellenzcluster „Maschinelles Lernen: Neue Perspektiven für die Wissenschaft“ [pdf]

2018

  • Tiere und Pilze fördern Leistungen von Wäldern - Animals and Fungi Enhance the Performance of Forests. Attempto! 48/2018, Kurzmeldungen: 6. [pdf]
  • Animals and fungi foster forest multifunctionality: Biodiversität muss ganzheitlich betrachtet werden, um die Funktion von Wäldern zu erhalten. Zu den Ergebnissen von 10 Jahren fachübergreifender Forschung in subtropischen Wäldern. [Link]
  • Internationaler Workshop der Anthropologie und Bodenkunde an der Ohio State University: Treffen deutscher und amerikanischer Wissenschaftler zum Thema RessourcenKulturen (Sonderforschungsbereich 1070) (Artikel vom 26.07.2018) [Link]

2017

  • "Weshalb gärtnern Kleingärtner heute?" - Ein Artikel von Sandra Teuber und Thomas Scholten im Magazin Kultur und Politik des Bioforums Schweiz. [pdf]
  • Rückblick zur EGU General Assembly 2017: Doktorand Lars-Arne Meier gewinnt den Preis für Outstanding Student Poster and Pico (OSPP) in der Kategorie Soil Science Systems (SSS) mit dem Poster Soil micromorphology, geochemistry and microbiology at two sites on James Ross Island, Maritime Antarctica. [Link]
  • Das Forum Naturrisiken und Umweltgefahren unter der Moderation von Prof. Dr. Thomas Scholten beim DKG 2017. Diskutiert wird über die Gefahren aus den Blickwinkeln der Industrie, Großforschung und Bildung. [Schwäbisches Tagblatt, 04.10.2017]
  • Podiumsdiskussion über Migration und Bewegungsfreiheit beim DKG 2017. [Schwäbisches Tagblatt, 02.10.2017]
  • Deutscher Kongress für Geographie (DKG) startet in Tübingen. Vom 30.09. - 05.10.2017 tagen über 1500 Wissenschaftler unter dem Motto "Eine Welt in Bewegung. Erforschen – verstehen – gestalten". [Schwäbisches Tagblatt, 28.09.2017]
  • Rückblick zum Workshop Knowing Soils: An Anthropology of Agricultural Knowledge vom 27. - 28. Januar 2017 im Rahmen des SFB 923. Mit dabei war Doktorandin Sandra Teuber mit ihrem Vortrag Gardens, soils and science.
  • Award of Best Poster in Pedometrics 2017: Alexandre M.J-C. Wadoux, Leonardo Ramirez-Lopez, Felix Stumpf, Thomas Scholten and Karsten Schmidt. Modelling the soil information content of mid-infrared spectra at European scale. Abstract Book Pedometrics 2017, 25th anniversary, Wageningen. [S. 257]
  • Dinosaurier weisen den Weg: Über den runderneuerten geologischen Lehrpfad im Kirnbachtal. Schwäbisches Tagblatt 03.06.2017 [pdf]

2016

  • Award of Best Paper in Pedometrics 2016: Rhaphael A. Viscarra Rossel, Thorsten Behrens et al. (2016): A global spectral library to characterize the world´s soil. Earth-Science Reviews 155, 198-230. [Weiterlesen]
  • Krass kluge Köpfe - Masterminds aus dem Ländle formen unsere Welt - von Backnang bis Bandladesch. Künstliche Intelligenz, Internet der Dinge, Connected Mobility und Industrie 4.0 - allesamt Schlagworte, denen wir immer häufiger begegnen. Hinter diesen globalen Megatrends stecken auch helle Köpfe aus Stuttgart und Region. Sie verraten uns, wie sich die Welt verändert - vom Krebs- über den Mobilitätsforscher bis zur Wohnsoziologin und dem Trendbeobachtern [Link, pdf]
  • Der Gley: Über die Beziehung zwischen Boden und Wasser. Warum Boden eine wertvolle Grundlage für unsere Wasserversorgung und damit schützenswert ist. Prof. Dr. Thomas Scholten im Gespräch [Cantaloup.FM, 27.07.2016]
  • Neue fachübergreifende Forschung Uni Tübingen-Chile hat begonnen – Tübinger Wissenschaftler besonders erfolgreich [attempto online, 18.07.2016]

2015 and before

  • Dunkelbrauner Kugelspringer zum Insekt des Jahres 2016 ernannt - Schirmherr Prof. Dr. Thomas Scholten, Präsident der Deutschen Bodenkundlichen Gesellschaft [PM Senckenberg Deutsches Entomologisches Institut, 04.12.2015]
  • Forschungsobjekt Gartenbau - "Faszination Garten: Sandra Teuber befragt Klein- und Hobbygärtner für ihre Doktorarbeit - Spielt Gemüseanbau noch eine Rolle?" [Neckarquelle Südwestpresse, 02.06.2015]
  • Interview mit Prof. Dr. Thomas Scholten zum Thema Bodenschutz [Schwäbisches Tagblatt, 07.03.2015]
  • Artikel zum Thema Erosion - "Alpenverglühen" [Süddeutsche Zeitung, 31.01.2015]
  • Artikel zum Thema Bodenschutz - "Boden gut machen" [Main-Post, 17.01.2015]
  • Doppelseite zum Thema Bodenschutz - "Wehe, der Boden macht dicht und schnappt nach Luft" [Bonner General-Anzeiger, 12.01.2015]
  • Artikel zum Thema Erosion - "Wie der Zahn der Zeit an den Alpen nagt" [Weser Kurier, 30.12.2014]
  • Bericht über das Chinesisch-Deutsch-Schweizer Symposium “Linking Chinese and German Biodiversity Ecosystem Functioning research in forests” [Chinesisch-Deutsches Zentrum für Wissenschaftsförderung, 06/2014]
  • Böden international benennen – mit heimischen Daten: Ableitungsschlüssel WRB 2007 aus KA5-Daten [BGR, 07.04.2014]
  • 10. Boden des Jahres kommt aus Rheinland-Pfalz: Weinbergsboden braucht sorgsamen Umgang – Festveranstaltung mit Ministerin [MWKEL RHP, 13.12.2013]
  • Alarmsignale vom Ackerboden [Stuttgarter Zeitung, 04.12.2013]
  • Krume in Gefahr - Vortrag zur Bedrohung durch Bodenerosion [Schwäb. Tagblatt, 30.11.2013]
  • Lebensraum Boden - Die verletzte Ökosphäre, Prof. Dr. Thomas Scholten im Gespräch [Elektr. Zeitung Schattenblick, 28.09.2013]
  • Lebensraum Boden - Verschieben, verdrängen, ersetzen... - Pressegespräch der DBG und der Universität Rostock [Elektr. Zeitung Schattenblick, 18.09.2013]
  • YANGTZE GEO beim Matariki-Workshop "Disaster Preparedness, Response and Resilience" an der Universität Durham, Newsletter "Uni Tübingen aktuell" 02/2013 [Link; pdf]
  • Tübinger Forscher koordinieren geowissenschaftliche Forschungen am Yangtze, Beitrag im FORUM Geoökologie, Ausgabe 24, Heft 1 / 2013 [pdf]
  • SWR2-Impuls Beitrag zum Yangtze Projekt [mp3; 9,46MB]
  • Absolvent des Subprojects Soil Erosion im YANGTZE Project ("Satellitengestützte Analyse der Variabilität der Vegetationsbedeckung im Einzugsgebiet des Xiangxi, Drei-Schluchten-Ökosystem, China (Dipl.)) als erfolgreicher DLR-Trainee bei der European Space Agency (ESA) [pdf]
  • YANGTZE-Projektposter, 6. BMBF-Forum für Nachhaltigkeit (PROTOTYP-Museum Hamburg) [pdf]
  • Die massive Staumauer bringt die Böden in Bewegung – Tübinger Geographen untersuchen Entwicklungen am Drei-Schluchten-Damm des Yangtze. Attempto! 29/2010, Forschung II: 30. [pdf]
  • Universität Tübingen aktuell (11.06.2012): Tübinger Forscher an „Yangtze-Projekt“ beteiligt. [pdf]
  • "Tübinger erforschen Risiko des Drei-Schluchten-Staudamms", Reutlinger General-Anzeiger (22.06.2012) [pdf]
  • YANGTZE-Projektposter, IALE-D Jahrestagung, Oktober 2012. [pdf]
  • YANGTZE GEO 2012-2015 Project Flyer. [pdf]
  • Daumann, J.: Dem Boden auf dem Grund gehen, in: Studierendenmagazin Faktor14, Ausgabe 4, Mai 2011
  • "Functioning through Diversity: Pioneering work in China - The largest ever forest experiment on biodiversity" Video
  • Schlammschlacht gewonnen! Leica GPS1200 Base-Rover-System im Einsatz bei Dauerregen in Südchina, ALLSAT Journal 1/2009