Vorstand

Das Zentrum für Archäologie wird durch einen Vorstand geleitet, der aus mindestens drei hauptberuflich beschäftigten Mitgliedern der Universität Tübingen besteht. Die Mehrheit der Vorstandsmitglieder muss dem Kreis der leitungsbefugten Professoren angehören.

Der Vorstand wird von der Mitgliederversammlung für die Dauer von drei Jahren aus dem Kreis der Mitglieder gewählt. Wiederwahl ist möglich. Dem Vorstand sollen Fachvertreter verschiedener Disziplinen angehören, die auf dem Gebiet der Archäologie wissenschaftlich tätig sind.

Der Vorstand wählt eines seiner Mitglieder zu seinem Vorsitzenden als Direktor des Zentrums für Archäologie und ein weiteres Mitglied zu seinem Stellvertreter. Der Direktor und sein Stellvertreter müssen aus dem Kreis der hauptberuflich an der Universität Tübingen tätigen und leitungsbefugten Professoren stammen. Der Direktor führt die laufenden Geschäfte, beruft den Vorstand ein, leitet die Sitzungen und vollzieht die Beschlüsse des Vorstands.