Practical Theology III

200 Jahre Praktische Theologie in Tübingen

 Die vielfältigen Übergänge zwischen Praxis und Theologie und die wechselvolle Geschichte des Faches im Spannungsfeld von Wissenschaft und Religion sind Gegenstand eines Bandes zur Geschichte der Praktischen Theologie, bei dem Tübingen als ein Fallbeispiel näher in den Blick kommen soll.

Birgit Weyel untersucht die Gründung der Predigeranstalt durch Jonathan Friedrich Bahnmaier zwischen 1815 und 1817. Bahnmaier insistierte auf wirklichen Übungen, Predigten vor Tübinger Bürgern aus allen Ständen, die zum Gegenstand der akademischen Lehre gemacht wurden. Das Predigt-Institut ist wesentlich als ein Bildungsverein zu verstehen, dem die Studierenden freiwillig beigetreten sind. 

"Nicht blos exercitii causa". Die Predigeranstalt als universitärer Ort praktisch-theologischer Bildung durch wirkliche Übungen für alle (53–73)