Juristische Fakultät

TEA-Gastprofessur

In Ermangelung weiblicher Vorbilder im Bereich der Forschung sind junge weibliche Studierende oftmals benachteiligt gegenüber männlichen Studierenden. Dies zeigt sich u.a. im Zusammenhang mit der entschlossenen Verfolgung einer wissenschaftlichen oder beruflichen Karriere.

Aus diesem Grund lädt die Universität herzlich jedes Wintersemester eine Wissenschaftlerin als Gastprofessorin zur Lehre im jeweiligen Fach ein. Dies beinhaltet eine Lehrveranstaltungspflicht von 9 SWS.

Für nähere Informationen bezüglich der Antragsstellung und der Ausschreibung im Jahr 2020 wird auf den Link zur TEA- Gastprofessur der Gleichstellungsbeauftragten der Universität Tübingen verwiesen. Dort ist ebenfalls das entsprechende Antragsformular auf Deutsch oder Englisch zu finden.

https://uni-tuebingen.de/einrichtungen/gleichstellung/gleichstellungsbeauftragte/gleichstellungsbuero/tea-programm/tea-gastprofessur/