Faculty of Catholic Theology

11/19/2020

Stellungnahme der Universität zum Verdachtsfall an der Katholisch-Theologischen Fakultät

Stellungnahme der Universität

Seit zwei Wochen sind dem Dekanat der Katholischen Theologie Vorwürfe mehrerer Personen bekannt, die sich wegen „unangemessenen Verhaltens“ an eine Person ihres Vertrauens gewandt haben.
Bislang ist die Gesamtzahl der betroffenen Personen sowie der Beschuldigten noch unbekannt. Das Dekanat der Katholisch-Theologischen Fakultät nimmt die Vorwürfe sehr ernst und hat eine Nachfrage unter Studierenden, Beschäftigten und ehemaligen Angehörigen der Fakultät gestartet, um sich ein Bild von der Lage zu machen – die Universität unterstützt dieses Vorgehen (Zum Wortlaut des Rundschreibens).
Sollten sich die Vorwürfe erhärten, wird die Fakultät ihrer Fürsorgepflicht nachkommen und geeignete Maßnahmen ergreifen: Ziel wäre, weitere Belästigungen am Arbeits-/Studienplatz zu unterbinden, betroffene Personen zu unterstützen und etwaige Geschehnisse aufzuarbeiten.
Die zuständigen Stellen in Fakultät und Universität arbeiten daran, die Angelegenheit aufzuklären. Sollte sich in diesem Zuge ein Anfangsverdacht strafbarer Handlungen ergeben, wird selbstverständlich sofort die Polizei bzw. Staatsanwaltschaft eingeschaltet.

Eberhard Karls Universität Tübingen
Hochschulkommunikation
Wilhelmstraße 5
72074 Tübingen
hochschulkommunikation@uni-tuebingen.de

 

Back