Institute of Modern History

Kira Keßler

Wissenschaftliche Kuratorin

Kontakt:

Wilhelmstraße 36
72074 Tübingen
Raum: 133
07071 29-77123
kira.kesslerspam prevention@uni-tuebingen.de

 

 

Vita

seit 2020
Wissenschaftliche Kuratorin

im Forschungsprojekt „Landhäuser im Wandel“ an der Universität Tübingen.

2018-2020
Wissenschaftliches Volontariat

an den Reiss-Engelhorn-Museen, Mannheim.

2018-2020
Lehrbeauftragte

am Lehrstuhl für Spätmittelalter und frühe Neuzeit (Prof. Dr. Hiram Kümper) der Universität Mannheim.

2018
Wissenschaftliche Kuratorin

am Catholic Mission Museum Bagamoyo, Tansania.

2018
Tutorin

am Lehrstuhl für Mittelalterliche Geschichte (Prof. Dr. Annette Kehnel) der Universität Mannheim.

2013-2018
Studentische Hilfskraft

am Lehrstuhl für Spätmittelalter und frühe Neuzeit (Prof. Dr. Hiram Kümper) der Universität Mannheim.

2018
Master of Arts

2016-2018
Masterstudium

der Geschichte an der Universität Mannheim.

2016
Bachelor of Arts

2013-2016
Bachelorstudium

der Geschichte und der Germanistik an der Universität Mannheim und der Université de Bretagne Occidentale.

Forschung

Schwerpunkte

  • Wissenschaftskommunikation

  • Ausstellungsarbeit

  • Materielle Kultur

  • Regionalforschung

Konzeption einer virtuellen Ausstellung im Rahmen des Forschungsprojekt „Landhäuser im Wandel“

Mit einer virtuellen Ausstellung macht das Projekt seine wissenschaftlichen Erkenntnisse der Öffentlichkeit nachhaltig zugänglich. Menschen im In- und Ausland sollen sich niedrigschwellig und inklusiv mit der Thematik auseinandersetzen können. Dazu strebt die Ausstellung eine Aktivierung der Besucher*innen in Form von individuellen Zugängen, Partizipation, spielerischen Elementen und freiwählbaren Interessenschwerpunkten an. Besucher*innen sollen sich frei und selbstbestimmt durch die Ausstellungsräume bewegen.

Die Ausstellung möchte das Interesse an Landhäusern im deutschsprachigen Raum wecken und dazu animieren, diese im Kontext von Herrschaft, Gesellschaft und Ökonomie zu betrachten. Insbesondere die Dynamiken und Veränderungen sollen durch den Betrachtungsraum von 200 Jahren verdeutlicht werden. Durch den gut greifbaren Bezugspunkt eines Landhauses kann Geschichte am konkreten Objekt erzählt werden.

Publikationen

Aufsätze

  • Ausstellung multisensual – Ausstellung als Event (mit Christina Clever-Kümper, Hiram Kümper), in:Steffen Ronft (Hg.), Eventpsychologie. Veranstaltungen wirksam optimieren: Grundlagen, Konzepte,Praxisbeispiele, Wiesbaden 2020.
  • From West to East - Shift of Power in Javanese Dynasties, in: Alfried Wieczorek, Wilfried Rosendahl(Hgg.), Javagold. Splendour and Beauty of Indonesia, Oppenheim 2020, S. 38-44.
  • The King at the Centre - Reigning Structures during Classical Java, in: Alfried Wieczorek, WilfriedRosendahl (Hgg.), Javagold. Splendour and Beauty of Indonesia, Oppenheim 2020, S. 45-47.
  • The Classical Period is coming to an End - The Islamisation and Colonisation of Java, in: AlfriedWieczorek, Wilfried Rosendahl (Hgg.), Javagold. Splendour and Beauty of Indonesia, Oppenheim2020, S. 48-57.
  • Von West nach Ost – Die Machtverschiebung der javanischen Dynastien, in: Alfried Wieczorek,Wilfried Rosendahl (Hgg.), Javagold. Pracht und Schönheit Indonesiens, Oppenheim 2019, S. 38-44.
  • Im Zentrum der König – Herrschaftsstrukturen im klassischen Java, in: Alfried Wieczorek, WilfriedRosendahl (Hgg.), Javagold. Pracht und Schönheit Indonesiens, Oppenheim 2019, S. 45-47.
  • Die klassische Periode geht zu Ende – Islamisierung und Kolonialisierung Javas, in: Alfried Wieczorek,Wilfried Rosendahl (Hgg.), Javagold. Pracht und Schönheit Indonesiens, Oppenheim 2019, S. 48-57.
  • Johann Heinrich Meibom. Professor und Leibarzt zwischen Helmstedt und Lübeck, in: Simon Sosnitza(Hg.), Gänsekiel und Peitschenhiebe. Das Gelehrtengeschlecht der Meiboms an der Academia Julia,Helmstedt 2016).

Lehrveranstaltungen

Wintersemester 2021/22

Übung:

Zeitgenössische Ausstellungskonzepte – von der Idee zur Ausstellung am
Beispiel „Landhäuser im Wandel“
Termin-Blöcke, online