Department of History

23. Mitgliederversammlung des Fördervereins Geschichte

ACHTUNG: Aufgrund der Corona-Situation ist die Zahl der Personen, die teilnehmen können, leider beschränkt, und es gelten die 3G-Regel sowie die Maskenpflicht.

Bitte melden Sie sich deshalb unbedingt vorher bis Freitag, den 8. Oktober 2021 telefonisch oder per Email für die Vortragsreihe an und teilen Sie uns Ihren 3G-Status mit (Tel. 07071 / 29 7 54 32; hartmut.blumspam prevention@uni-tuebingen.de).

Die Plätze werden nach der Reihenfolge des Eingangs der Anmeldungen vergeben.

Termin: Freitag, den 15. Oktober 2021 um 12.45 Uhr (Beginn der Vortragsreihe 09.00 Uhr)

Ort: Raum 001 des Verfügungsgebäudes (Wilhelmstr. 19)

Tagesordnung:

  • Bericht des Vorsitzenden
  • Bericht des Kassenwarts
  • Bericht des Kassenprüfers
  • Aussprache und Entlastung des Vorstandes
  • Neuwahl des Vorstandes
  • Bestellung eines Kassenprüfers
  • Verschiedenes

Zu Beginn wird wie üblich ein Imbiss gereicht.

Auch in diesem Jahr ist die Mitgliederversammlung wieder in unsere Vortragsreihe eingebettet. Das Thema unserer diesjährigen Vortragsreihe lautet

„Epidemien in der Geschichte“

 

Termin: Freitag, 15. Oktober 2021
Ort: Raum 002 des Verfügungsgebäudes (Wilhemstr. 19)

 

  • 9.00 Uhr: Begrüßung und Einführung durch den Vorsitzenden des Fördervereins, Prof. Hans Woidt
  • 9.15 Uhr: Prof. Dr. Mischa Meier (Seminar für Alte Geschichte), Die „Justinianische Pest“ (541/542 n.Chr.)
  • 10.15 Uhr: Prof. Dr. Ellen Widder (Seminar für Mittelalterliche Geschichte), „Der Schwarze Tod“ – Die große Pest in Europa
  • 11.15 Uhr: Prof. Dr. Ewald Frie (Seminar für Neuere Geschichte), Die Spanische Grippe
  • 14.00 Uhr: Ingrid Schierle / Prof. Dr. Klaus Gestwa (Institut für Osteuropäische Geschichte und Landeskunde), Von Pest bis Corona. Epidemien und Seuchen in der Geschichte Russlands und der Sowjetunion

 

Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie an der Mitgliederversammlung und der Vortragsreihe teilnehmen könnten.

Der Eintritt zu den Vorträgen ist wie üblich frei, wir würden uns aber freuen, auf unserem Konto von Ihnen eine Spende zu finden. Spendenbescheinigungen werden unverzüglich ausgestellt. Für die in den Pausen angebotenen Erfrischungen erbitten wir einen kleinen Beitrag in den bereitstehenden Körbchen, der der Arbeit des Vereins zugute kommt.

Parkmöglichkeiten bestehen u. a. im großen Parkhaus Ecke Brunnen-/Keplerstraße in unmittelbarer Nähe des Veranstaltungsorts (Hegelbau).