finanziertes Projekt

Förderung lernschwacher Auszubildender im Berufsfeld Metalltechnik (FlAM)

Das Forschungsprojekt FlAM zielt auf die Entwicklung und Untersuchung eines berufsbezogenen Strategietrainings im Berufsfeld Metalltechnik und Überprüfung seiner Wirksamkeitsmechanismen, sowie auf die Erforschung der Entwicklung fachspezifischer Überzeugungen zu Wissen und Wissenserwerb bei Auszubildenden in metalltechnischen Berufen der Grundstufe im Spannungsfeld der beruflichen Fachkompetenzentwicklung.

Die Interventionsmaßnahme erfolgt über das komplette Schuljahr 2013/14 und fokussiert die Förderung der metakognitiven- und kognitiven Strategien der Lernenden, sowie die Entwicklung der Überzeugungen zu Wissen und Wissenserwerb der Lernenden und Lehrenden. Die Wirksamkeit des Strategietrainings wird mittels eines längsschnittlich angelegten Experimental-Kontrollgruppen-Designs überprüft und ist hypothesenprüfend angelegt.

Beteiligte Personen

Projektleitung:

Mitarbeiter/innen: