Institute of Sports Science

Julia Symanzik

Sportart: Handball
Studiengang: Psychologie (Bachelor)

Im Alter von vier Jahren begann Julia Symanzik mit dem Handball bei ihrem Heimatverein SG Ober-/Unterhausen. Mit der B-Jugend spielte sie in der höchsten Liga (Baden-Württemberg Oberliga), bevor 2018 ein Wechsel zur SG BBM Bietigheim erfolgte. Mit der A-Jugend spielte sie in der Jugendbundesliga. 2019 wechselte Julia zur TuS Metzingen. Auch hier spielte sie mit der A-Jugend in der Jugendbundesliga und mit der 2. Mannschaft in der 3. Liga Süd. Häufig durfte sie bei der ersten Mannschaft mittrainieren und die Saisonvorbereitung mitmachen. Seit der Saison 2021/2022 ist Julia Mitglied der ersten Frauenmannschaft der TuS Metzingen in der 1. Bundesliga auf der Position Linksaußen. Nach ihrem Abitur an der Johann-Friedrich-von-Cotta-Schule in Stuttgart begann Julia Symanzik im WS 2021/2022 ein Psychologiestudium an der Universität Tübingen. Neben Handball interessiert sich Julia für Sport jeglicher Art, u.a. CrossFit und sie geht gerne Wandern.