HRM and Organization

13.11.2019

Exkursion zum Maschinenbauunternehmen Manz AG

Teilnehmende der Exkursion mit Martin Drasch, CEO der Manz AG (4.v.r.), Dietmar Bahr (3.v.r.), Holger Wanko (6.v.r.), Axel Bartmann (9.v.r.) und Miriam Brimmer (3.v.l.)

Die Manz AG in Reutlingen ist einer der führenden europäischen Hersteller von Produktionsanlagen für die Fertigung von Solarmodulen, Displays und Lithium-Ionen-Batterien. Im Rahmen des Bachelorseminars zum Thema „Personalmanagement: Rekrutierung und Bindung“ besuchten Teilnehmende und weitere interessierte Studierende gemeinsam mit Mitarbeitenden des Lehrstuhls das Maschinenbauunternehmen. Die Exkursion wurde durch die Unternehmenskontaktstelle des Fachbereichs unterstützt.

Das börsennotierte Unternehmen (rund 1.600 Mitarbeitende, knapp 300 Millionen Euro Umsatz) beliefert bekannte Hersteller von Smartphones, Fitnesstrackern oder LED-TVs. Neben Standorten in Reutlingen und Tübingen, entwickelt und produziert das Unternehmen auch in der Slowakei, Ungarn, Italien, China und Taiwan.

Holger Wanko (Bereichsleiter Controlling und ehemaliges Mitglied des Lehrstuhlteams) und Axel Bartmann, Abteilungsleiter Marketing & Investor Relations, führten die Teilnehmenden durch den Betrieb. Nach einem gemeinsamen Mittagessen sprachen die Studierenden mit Manz-CEO Martin Drasch über den Ausbau der Elektromobilität, den Aufbau von Fabriken zur Herstellung von Batteriezellen und die damit verbundenen Anforderungen an das Personalmanagement eines mittelständischen Unternehmens.

Über die besonderen Herausforderungen internationaler Produktionsstandorte, wie die Entsendung von Führungskräften (sogenannten „Expats“) oder die Aus- und Weiterbildung von Personal vor Ort diskutierten die Studierenden auch mit HR-Bereichsleiter Dietmar Bahr sowie Personalreferentin Miriam Brimmer.

Für die Offenheit in den Diskussionen, den spannenden Tag und die Zeit, die sich CEO Martin Drasch und die Mitarbeitenden der Manz AG genommen haben, möchten wir uns ganz herzlich bedanken.

Back